Elisabeth D‘Souza ist ab 1. Oktober neue Kulturbeauftragte in der Stadtverwaltung Laufenburg. Dies teilte auf Anfrage Bürgermeister Ulrich Krieger mit. Die 50-Prozent-Stelle in der Tourismus- und Kulturabteilung wurde neu ausgeschrieben, nachdem Celina Eckert die Stadtverwaltung zum 31. März verlassen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Anders als Eckert fungiert die 40-jährige Wallbacherin nicht als Leiterin der Abteilung an der Hauptstraße 26, wo mit dem Schwerpunkt Tourismus noch Julia Baumgartner und Anja Geist tätig sind. D‘Souza besitze Erfahrungen im Veranstaltungsbereich und habe zuletzt bei einem Privatunternehmen gearbeitet, erklärte Krieger.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.