Um den Eltern der Erstkommunionkinder Planungssicherheit zu geben, sind in der Seelsorgeeinheit Laufenburg-Albbruck die Erstkommuniontermine auf den Monat Oktober festgelegt.

Die Termine

Die wegen der Coronavirus-Krise notwendige Neuplanung wurde dadurch erschwert, dass Pfarrer Hans-Joachim Greulich Ende Juni die Seelsorgeeinheit verlässt und es bisher keinen Nachfolger gibt. Deshalb geht die Planung davon aus, dass Pfarrer Klaus Fietz alle Erstkommunionfeiern übernehmen wird. Was es wiederum notwendig macht, dass diese an Samstagen und Sonntagen stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Für die Kar- und Osterzeit haben Gemeindereferentin Sabine Gerteis und Gemeindeassistentin Annette Morawska den Erstkommunionfamilien unterschiedliche Impulse und Aktionen an die Hand gegeben, um im Familienkreis diese Zeit besonders feiern zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Ende Juni beziehungsweise im Juli sind die Erstkommunionkinder – vorausgesetzt die Lage rund um die Corona-Pandemie hat sich normalisiert – zu Familiengottesdiensten besonders eingeladen. Der vorgesehene Versöhnungsnachmittag für alle Erstkommunionkinder muss aus Termin- und Personalgründen entfallen. Im September werden dann die Beichtgespräche stattfinden, bevor die Erstkommunionproben beginnen.