Bei der Hauptversammlung des Schützenvereins Laufenburg freute sich am Freitag Oberschützenmeister Thomas Ranz, dass er sechs Jubilare für ihre Treue ehren konnte: Für 50 Jahre Wolfgang Holle, für 40 Jahre Udo Rautert und für 25 Jahre Roland Augustin, Dieter Hähnel, Manuel Lüttin und Thomas Würth. Leider war es nur Wolfgang Holle möglich, an der Hauptversammlung anwesend zu sein. Ihm überreichte er die Ehrenurkunde, die Ehrennadel und einen Blumenstrauß persönlich.

In seinem Jahresbericht konnte Thomas Ranz von 33 Veranstaltungen und Sitzungen berichten, die am 25. Mai 2019 mit den Landesmeisterschaften in Buchholz, Müllheim und Hüfingen begannen und mit den Vereinsmeisterschaften am letzten Sonntag und am Mittwoch, endeten. „Ich möchte allen Mitgliedern, Freunden und Helfern für die geleistete Arbeit danken“, erklärte er. Einen besonderen Dank richtete er an seine Vorstandskollegen und an den Hauptschießleiter Michael Schmidt: „Du bist als sportlicher Leiter die Triebfeder unserer Aktiven, und ich hoffe, dass du unserem Verein noch viele Jahre zur Verfügung stehst.“

Michael Schmidt berichtete unter anderem vom Luftgewehr-Freundschaftsschießen im Januar in Winterthur, das mit 1201,4 Ringen gewonnen wurde. Außerdem konnte er vom Erfolg von Thomas Ranz berichten, der zwei Landesmeistertitel erringen konnte. Der Aufstieg in die Südbadenliga, um die beim Relegationsschießen am 8. März gekämpft wurde, gelang leider nicht, so dass der Schützenverein Laufenburg weiterhin in der Verbandsliga verbleibt.

Der Kassenbericht, den Schatzmeister Jan Richter vorlegte, schloss mit einem Überschuss ab. Die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wieder gewählt: Schützenmeister bleibt Johannes Lauber, Hauptschießleiter Michael Schmidt, Schatzmeiser Jan Richter, Schriftführerin Bärbel Oeschger und Jugendleiterin Linda Oeschger. Bei den Beisitzern wurden Paul Eichmann und Klaus Kaiser wieder gewählt. Als neue Beisitzer wurden Hartmut Jäckle, Erik Richter und Robin Zöllner gewählt. Die Kassenprüfer Tom Marris und Patrick Lüthy wurden ebenfalls wieder gewählt. Oberschützenmeister Thomas Ranz stand nicht zur Wahl.

In ihren Grußworten bedankte sich Gabriele Schäuble im Namen des Bürgermeisters für die gute Arbeit, die der Verein auch für die Stadt Laufenburg geleistet hat.

Der Schützenverein wurde im Jahre 1926 gegründet. Als Mitglied im DSB und SBSV gehört er mit seinen 180 Mitgliedern zu den größten Vereinen der Stadt Laufenburg und stellt seinen Sportlern ein Vereinsheim und eine vollelektronische Schießanlage zur Verfügung. Im Laufe der Jahre hat der Schützenverein Laufenburg viele Kreis- und Bezirksmeister hervorgebracht. Oberschützenmeister ist Thomas Ranz, Hauptschützenmeister ist Michael Schmidt.

http://schuetzenverein-laufenburg.de

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €