Mit vielen guten Wünschen begrüßten Rektorin Janine Regel-Zachmann, Bürgermeister Ulrich Krieger und Elternbeiratsvorsitzender Heiko Dobler die drei Neuen an der Hans-Thoma-Schule in Laufenburg: Jennifer Keil (38 Jahre) und Fabian Zoller-Wunderlich (35 Jahre) als Konrektoren sowie Hausmeister Michael Pierl.

Weichenstellung

Heiko Dobler verglich die Schule mit einem Schiff, dessen Mannschaft neben der Rektorin als Kapitänin, jetzt mit den beiden Offizieren Jennifer Keil und Fabian Zoller-Wunderlich, wieder komplett ist. Während in vielen Schulen Lehrermangel herrsche und es auch nicht immer gelinge, Rektoren- und Konrektorenstellen zu besetzen, habe die Stadt Laufenburg mit Bürgermeister Ulrich Krieger rechtzeitig die Weichen richtig gestellt.

Arbeiten an der Attraktivität der Schule

Die eingeleitete Sanierung der Schule für 4,3 Millionen Euro, die allerdings bei laufendem Schulbetrieb durchgeführt wird, trägt ebenfalls zur Attraktivität der Schule bei, weshalb es leichter sei, neues Personal zu finden, erklärte der Bürgermeister nicht ohne Stolz. Als er allerdings die Hoffnung zum Ausdruck brachte, dass die beiden neuen jungen Konrektoren, wie ihre Vorgänger, bis zur Pensionierung der Hans-Thoma-Schule die Treue halten sollten, brachen viele Gäste, darunter die beiden Konrektoren, in Gelächter aus.

Aufgaben sind kein völliges Neuland

Bei ihrer Begrüßung lobte Janine Regel-Zachmann die Qualifikation der beiden neuen Konrektoren, die sich von ihrer Schulzeit an für den Lehrerberuf begeistert hätten. Während Jennifer Keil die Fächer Sport, Deutsch und Französisch als Schwerpunktfächer abdeckt, sind es bei Fabian Zoller-Wunderlich Geschichte, Mathematik, Biologie und Physik. Außerdem haben sie an ihren bisherigen Wirkungsstätten schon Führungsaufgaben wahrgenommen, sodass ihnen ihre jetzigen Aufgaben als Konrektoren nicht ganz neu sind. Trotzdem waren beide am Tag der Amtseinführung nervös, wie sie es auch selbst zugaben.

Das einstündige Programm zur Amtseinführung der neuen Konrektoren und des Hausmeisters, das im Foyer der Hans-Thoma-Schule am Freitagvormittag stattfand, wurde durch die Grundschüler der Hans-Thoma-Schule mit dem Lied: "Herzlich willkommen ihr lieben Leute" eröffnet.
Das einstündige Programm zur Amtseinführung der neuen Konrektoren und des Hausmeisters, das im Foyer der Hans-Thoma-Schule am Freitagvormittag stattfand, wurde durch die Grundschüler der Hans-Thoma-Schule mit dem Lied: "Herzlich willkommen ihr lieben Leute" eröffnet. | Bild: Reinhard Herbrig

Der neue Hausmeister Michael Pierl hat sich, wie dies die Rektorin bestätigte, gut eingefügt. Er versuche, seinen Vorgänger Raimund Huber, der ihn eingearbeitet hat, noch zu übertreffen. Die fachliche Qualifikation bringt er für diese Position als Hausmeister mit.

Das einstündige Programm zur Amtseinführung der neuen Konrektoren und des Hausmeisters wurde durch Musikstücke, die von Mitgliedern des Lehrerkollegiums vorgetragen wurden, aufgelockert.
Das einstündige Programm zur Amtseinführung der neuen Konrektoren und des Hausmeisters wurde durch Musikstücke, die von Mitgliedern des Lehrerkollegiums vorgetragen wurden, aufgelockert. | Bild: Reinhard Herbrig

Das einstündige Programm, das im Foyer der Hans-Thoma-Schule zur Begrüßung am Freitagvormittag stattfand, wurde durch die Grundschüler der Hans-Thoma-Schule mit dem Lied: „Herzlich willkommen ihr lieben Leute“ eingeführt. Durch Musikstücke, die von Mitgliedern des Lehrerkollegiums vorgetragen wurden, wurde das Programm aufgelockert. Unter den Gästen befanden sich neben den Lehrern ehemalige Lehrer, Konrektoren sowie die ehemaligen Rektoren Armin Raufer und Dieter Schwandt, außerdem der Vorsitzende des Fördervereins, Beat Oeschger, und die Rektorin der Hebelschule Rhina, Stefanie Brand.