Beim Unwetter in der Nacht auf Mittwoch ist auf der Laufenburger Codman-Anlage eine mächtige Linde umgestürzt. Verletzt wurde dabei niemand. Ein Nachbar berichtet, dass er morgens gegen 5 Uhr laute Geräusche vernommen habe. Mitarbeiter der Stadt haben dann am Morgen den Richtung Rhein gefallenen Baum entdeckt, als sie die Grünanlage pflegen wollten, so Bürgermeister Ulrich Krieger.

Das könnte Sie auch interessieren

Forstarbeiter zersägten den Baum noch im Lauf des Mittwochs und transportierten ihn ab. Das stark beschädigte Geländer am Rheinufer werde noch vor Beginn der Städtlefasnacht repariert, versicherte der Bürgermeister. Derzeit sei ohnehin ein Sachverständiger in der Stadt unterwegs, um ein Baumkataster zu erstellen. Dieser werde demnächst auch die Codman-Anlage in Augenschein nehmen, erklärte Krieger. Bereits in der Nacht auf war über Laufenburg Sturm Petra hinweggebraust. Möglicherweise war die Linde dabei beschädigt worden.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.