Bürgermeister Ulrich Krieger feiert mit Carina und Ricci Dörflinger, dass ihre Zwillings-Töchter die 9000. und 9001. Einwohnerin der Gemeinde Laufenburg sind.

Gerade einmal sechs Wochen auf der Welt und schon schreiben sie Geschichte. Denn die Zwillingsmädchen Emily und Lina Marie Dörflinger aus Binzgen sind die Einwohner 9000 und 9001 der Gemeinde Laufenburg. Zwar haben sie ihren großen Auftritt im Büro des Bürgermeisters verschlafen, aber die Eltern Carina und Ricci Dörflinger freuten sich einfach für ihre beiden Mädchen mit. Quasi als Willkommensgeschenk gab es für die Zwillinge ein großes Paket mit Windeln aus den Händen von Bürgermeister Ulrich Krieger, der die junge Familie am Montag im Rathaus begrüßte.

Dass die beiden Mädchen eine weitere Tausenderzahl erreicht, beziehungsweise überschritten hatten, ist laut Krieger eine weitere Bestätigung dafür, wie attraktiv es ist, in Laufenburg zu wohnen. „Jedes Jahr ist die Einwohnerzahl in Laufenburg kontinuierlich gestiegen“, erklärt der Bürgermeister. Allein in den vergangenen zehn Jahren waren es 500 Neubürger in Laufenburg. „Der Grund liegt natürlich an der Grenznähe und auch die heimischen Firmen sind ständig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern“, so Ulrich Krieger weiter. Aber auch die Infrastruktur mit Kindergärten, Schulen oder Einkaufsmöglichkeiten kann sich in Laufenburg inzwischen sehen lassen.

Für Carina und Ricci Dörflinger sind die Zwillinge die ersten Kinder. Bereits die Ankunft der beiden Mädchen war aufregend, hatte die kleine Lina Marie, die eine Minute nach ihrer „großen“ Schwester Emily auf die Welt kam, doch einen schweren Start, dem ein kurzer Abstecher nach Freiburg in die Klinik folgte. Doch jetzt ist alles wieder gut und die beiden Mädchen sind gesund zu Hause bei ihren Eltern.

Im Rathaus fand während des Empfangs ein reger Austausch zwischen den frischgebackenen Eltern und Bürgermeister Ulrich Krieger statt. Denn der Bürgermeister selbst ist seit einem Jahr ebenfalls Vater von Zwillingsmädchen und konnte so bereits aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen, von dem die Gäste profitieren können.