Unmittelbar vor dem Brückenkopf der Hochrheinbrücke ragten zwei kleinere Bäume über den Gehweg in die Fahrbahn. Ursache war jedoch nicht ein Sturm, sondern ein Biber, der mehrere Bäume im Umfeld der Hochrheinbrücke gefällt hatte. Nach einer halben Stunde waren die Bäume beseitigt und zersägt. Die acht Einsatzkräfte konnten wieder einrücken. 

Bild: Feuerwehr Laufenburg