"Hallo Kinder, jetzt geht's los!" Mit diesen Worten begrüßte Rektorin Stephanie Brand die neuen Erstklässler der Hebelschule Luttingen. Mit 24 Schülern, zehn Mädchen und 14 Jungen, kommen in diesem Jahr besonders viele Kinder in Luttingen in die Schule.

Rektorin Stephanie Brand (links im Bild) stellte den Eltern und Kindern bei der Einschulungsfeier in der Möslehalle, Susanne Constien als Klassenlehrerin der neuen 1C vor, die mit 24 frisch gebackenen Erstklässlern keine leichte Aufgabe zu bewältigen hat.
Rektorin Stephanie Brand (links im Bild) stellte den Eltern und Kindern bei der Einschulungsfeier in der Möslehalle, Susanne Constien als Klassenlehrerin der neuen 1C vor, die mit 24 frisch gebackenen Erstklässlern keine leichte Aufgabe zu bewältigen hat. | Bild: Reinhard Herbrig

Zur Einschulungsfeier, die am Mittwochmorgen in der Möslehalle stattfand, begrüßte Rektorin sowohl die Eltern der Erstklässler, als auch Lehrer und Schüler der Hebelschule der Klassen 2c und 3c, die gekommen waren, um ihre künftigen Mitschüler willkommen zu heißen. Natürlich waren die 24 Erstklässler ganz aufgeregt. Mit dem Lied: "Die Schule ist wie eine große Tüte, mal süß mal sauer" machten die Schüler der 3c sie darauf aufmerksam, dass die Schule nicht immer ein Zuckerschlecken ist.

Die neue 2c, die letztes Jahr eingeschult wurde, erklärte in ihrem Lied: "Alle Kinder lernen lesen, ob Indianer oder Chinesen", dass bis jetzt alle dies geschafft haben. Die Schüler der neuen Klasse 1c, die von der erfahrenden Klassenlehrerin Susann Constien unterrichtet wird, werden dies auch schaffen.