In der voll besetzten evangelischen Versöhnungskirche in Laufenburg gab das Gesangsquartett Rheinklang mit dem Obersäckinger Gospelchor sein Debüt. Es meisterte souverän seinen ersten Auftritt. Eva Koch singt aktiv im Obersäckinger Gospelchor und hat das Gesangsquartett ins Leben gerufen. Das junge Quartett besteht aus Eva Koch und Johannes Böhler aus Laufenburg, Lucrezia Salzgeber und Timon Eiche aus Basel. Der Termin für den nächsten Auftritt des Quartetts steht noch nicht fest. Timon Eiche sagte: „Wir hätten die Möglichkeit in der St. Leonhards Kirche in Basel aufzutreten.“

Klassisches und Neues

Chorleiterin Elisabeth Schlegge-Weidt führte die Gäste durch das abwechslungsreiche Programm. Sie sagte zur Eröffnung: „Schön, dass Sie durch den Sturm gekommen sind, auch hier drin bleibt es nicht unbewegt.“ Sie dankte Eva Koch für ihre Initiative mit dem Gesangsquartett.

Mit dem Segenslied „A Clare Benediktion“ von John Rutter stellte die Chorleiterin ein Programm zusammen, in dem auch junge Künstler zu Wort kommen. Aber auch klassische Gospels, wie „Swing Low, Sweet Chariot“ von Wallis Willis oder „People Get Ready“ von Kirby Shaw, regten die Zuhörer zum Mitwippen an.

Bei dem Lied „Lift Up Your Voice“ von Brian Tate übernahm Eva Koch die Rolle des Vorsängers. Mit ihrer Stimme entstand ein klassisches Wechselspiel mit dem Chor. Elisabeth Schlegge-Weidt sagte zum Abschluss: „Es hat uns Spaß gemacht, in dieser kleinen intimen Kirche zu singen.“ Mit der Zugabe „At Twilight“ von Audrey Snyder verabschiedete der Chor die Zuhörer.

Begeisterte Zuhörer

Das Pfarrerehepaar Michael und Regine Born zeigte sich von dem Chor und auch von dem neuen Quartett begeistert. Pfarrer Michael Born sagte: „Es war eine Reise der Gefühle, aber auch die Beine haben sich in Bewegung gesetzt.“ Michael Born lud die Anwesenden noch zu einem Sektempfang ein, ihm sei wichtig: „Wir möchten Begegnungen schaffen, kommen Sie miteinander ins Gespräch.“

Wer Interesse hat, bei dem 40 Personen starken Obersäckinger Gospelchor mitzuwirken, kann sich bei Chorleiterin Elisabeth Schlegge-Weidt unter der Telefonnummer 07761/91 94 26 oder per E-Mail (lisa@weidt.net) melden. Die Proben finden jeweils mittwochs ab 20.15 Uhr statt.