Weil der Baggerarm zu hoch war, blieb am Montagmorgen ein Tieflader samt Bagger auf der A98 im Rappensteintunnel hängen und verursachte einen enormen Sachschaden. Um 08:45 Uhr war der 41 Jahre Lkw-Fahrer in den Tunnel eingefahren. Geladen hatte er auf einem Tieflader einen Bagger, dessen Arm aber zu hoch war, da die Schaufel noch aufgestellt war. Dadurch wurde die Tunneldecke am Ostportal massiv beschädigt. Der Schaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen. Aufgrund dessen muss der Tunnel in beiden Fahrtrichtungen für mehrere Tage gesperrt bleiben. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Ebenfalls wurde der Bagger beschädigt. Andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.