Eine 25 Jahre alte Autofahrerin erschrak am Mittwochnachmittag durch ein überholendes Auto erschrak und krachte am Mittwochnachmittag auf der A98 bei Laufenburg in die Leitplanke. Die Frau war gegen 13.20 Uhr auf dem Autobahnabschnitt von Bad Säckingen in Richtung Waldshut-Tiengen unterwegs. Nachdem sie den Tunnel Groß Ehrstädt passiert hatte, setzte ein nachfolgender Autofahrer zum Überholen an.

Dadurch und durch einen sehr geringen Seitenabstand erschrak die Autofahrerin und zog ihren Fiat reflexartig nach rechts. Sie kam von der Straße ab und schrammte an der Leitplanke entlang. An ihrem Fiat wuede die gesamte rechte Fahrzeugseite beschädigt. Der Schaden dürfte bei rund 5000 Euro liegen. Zu einer Berührung mit dem überholenden Fahrzeug kam es nicht.

Es soll sich um einen dunklen Kombi mit WT-Kennzeichen gehandelt haben. Der Polizeiposten sucht nach Zeugen des Verkehrsunfalles. Vor dem Fiat der Frau sollen ein Lieferwagen und davor noch ein Laster gefahren sein, die ebenfalls vom Kombi überholt wurden. Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07763/9288-0 zu melden.