Ein 31-jähriger Autofahrer ist am Mittwoch, 7. August, gegen 20.30 Uhr mit seinem BMW bei Laufenburg von der Fahrbahn abgekommen und in einem Graben gelandet. Wie die Polizei mitteilte, war der 31-Jährige von Albbruck kommend in Richtung Bad Säckingen unterwegs, als er kurz vor Beginn des Autobahnabschnittes bei der Abzweigung nach Hochsal die Kontrolle über sein Auto verlor. Der BMW kam von der Straße ab und überfuhr zwei Schilder, bevor er im Straßengraben landete.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Polizei vermutet, dass es zu dem Unfall kam, weil der Mann mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war und witterungsbedingt schlechte Fahrbahnverhältnisse vorherrschten. Der 31-Jährige zog sich Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sein genaues Verletzungsbild ist noch unbekannt. Ein Abschleppdienst musste das Auto bergen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.