Laufenburg

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Laufenburg und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Laufenburg Bargeld aus Tresor gestohlen
Den Tätern gelang es in der Nacht zum Montag, die massive Stahltüre eines Betriebsgebäudes aufzubrechen und stahlen dann mehrere hundert Euro aus dem Tresor.
Luttingen Möslehalle: Bei Strom und Gas gibt es ein riesiges Einsparpotential
Der Gemeinderat Laufenburg will ein Gesamtsanierungskonzept für die Möslehalle Luttingen und Klärung darüber, ob ein Wärmeverbund mit der benachbarten Hebelschule Sinn macht. Der 44 Jahre alte Heizkessel erscheint dem Energieberater wie ein Museumsstück. Die Sanierung der Halle würde rund 0,5 Millionen Euro kosten.
Die Möslehalle wird von Schulen und Vereinen für Sport und Veranstaltungen genutzt.
Rhina Fünf Häuser sollen aufgestockt werden
Die Gebäude Zimmermannstraße 6-12 sollen ein zusätzliches Geschoss und ein Pultdach erhalten. Dadurch entstehen zehn zusätzliche Wohnungen. Auch über 30 neue Parkplätze sollen angelegt werden.
Laufenburg Hauenstein: Bürgermeister Krieger kritisiert Minister Hermann
Die Aussagen des Minsters zu Hauenstein seien "widersprüchlich", blickt der Bürgermeister am Montag im Gemeinderat auf das Gespräch in Stuttgart zurück. Die Entscheidung gegen die priorisierte Planung eines Tunnels sei aber Fakt. Krieger ist auch skeptisch, ob wie in Aussicht gestellt, bis 2026/28 Baurecht für die Autobahn besteht, sieht er skeptisch.
Schwerlastbegegnungsverkehr auf der Abfahrt Hauenstein.
Laufenburg Denkmale am Laufenburger Rheinufer bröckeln
Am Pavillon auf der Codman-Anlage und am Kriegerfelsan besteht dringender Sanierungsbedarf. Für Arbeiten sind im Haushalt 70.000 Euro eingestellt.
Der Pavillon (vorn) auf der Codman-Anlage ist ebenso dringend sanierungsbedürftig wie das Geländer der Aussichtsplattform des Kriegerfelsens (im Hintergrund).
Landkreis & Umgebung
Murg Ministerium: Heimbauverordnung sichert Wohl der dem Heim anvertrauten Bewohner
Das Sozialministerium lehnt eine Änderung der Landesheimbauverordnung ab, weil die Träger gewisse Mindeststandards einhalten sollen. Begründete Ausnahmeregelungen
für Heime seien möglich, das Ministerium lehnt deshalb die in der Petition des St. Vinzentiushauses erhobenen Forderungen zurück. Das Ministerium spricht von einem 40-jährigen Sanierungsstau beim Haus Doll.
Dem Haus Doll in Murg wurde im November die Betriebserlaubnis als Kinderheim entzogen. Die Heimaufsicht sah eine bedarfsgerechte Betreuung nicht mehr gegeben.
Kreis Waldshut Rückblende: Vor 25 Jahren gibt es im Waldshut-Tiengener Gemeinderat eine Kampfabstimmung zur Bahnhaltestelle Waldshut-West
Mit 24 zu 13 Stimmen sprach sich der Gemeinderat von Waldshut-Tiengen am 21. Februar 1994 für den Viehmarktplatz als Standort der geplanten Bahnhaltestelle Waldshut-West aus. Geplant war, die Haltestelle bis zum Frühsommer 1994 fertigzustellen. Bis heute ist das Projekt nicht realisiert, mittlerweile aber wieder auf der Tagesordnung. Was Autor Werner Huff noch beim Blättern im Alb-Bote-Archiv herausgefunden hat, erfahren Sie hier.
Vor 25 Jahren sprach sich der Gemeinderat für den Standort Viehmarktplatz für den geplanten Bahnhalt Waldshut-West aus. Das Projekt ist bis heute nicht realisiert, soll aber wieder angepackt werden.