Zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft, 20- und 25-jährige Übungsleitertätigkeit, besondere Funktionen und Verdienste gab es in der jüngsten Hauptversammlung des Turnvereins Lauchringen.

  • Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Ulfa Metzger und Gisela Schulz.
  • Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Brigitte Boll, Carola Huber, Jutta Muhr, Helge Rossa, Dorothea Schreiner und Irene Strittmatter.
  • Für 25-jährige Mitgliedschaft: Ernst Aerni, Elfriede Kramer, Gertrud Merz, Brigitte Schmid, Brigitte Weber, Ingrid Weitz.
  • Für 25-jährigeTätigkeit als Übungsleiter: Ernst Aerni, Martina Heß und Brigitte Weber.
  • Für 20-jährigeTätigkeit als Übungsleiterin: Katharina Merkt-Dold.
  • Für besondere Verdienste: Roland Heß, 40 Jahre Abteilungsleiter Volleyball, Brigitte Weber, 15 Jahre Vorsitzende und Martina Heß zehn Jahre Leitung der Geschäftsstelle. Die besonderen Verdienste dieser Geehrten wurden in der jeweiligen Laudatio verschiedener Vorstandsmitglieder entsprechend gewürdigt.
Das könnte Sie auch interessieren

Sportabzeichen

Außerdem haben folgende Sportler das Sportabzeichen des Badischen Sportbundes abgelegt:

  • Gold: Hermann Kipper, Rolf Thiesbrummel, Achim Nothdurft, Harald Veldmann, Ernst Aerni, Bärbel Nothdurft, Brigitte Weber, Ralf Siegwarth, Rudi Franck, Dagmar Kirchner, Bertold Mettenberger, Kathrin Wimmer-Kornmann, Markus Winkler, Ulrike Kessler, Martina Räuchle, Thomas Gehrke, Carmen Henss, Tabea Fendt, Adriane Kessler, Uwe Kirchner, Henrik Altvater, Felix Bächle, Roland Martin, Maike Müller, Niels Müller, Hannah Umrath, Leonie von Schnurbein, Sebastian von Schnurbein und Birgit Zurin.
  • Silber: Jürgen Gentzen, Caroline Rütten, Karl Göhr, Annika Hardt, Magdalena Kaiser und Angelo Schmidt.
  • Spitzenreiter mit 44-maligem Ablegen des Sportabzeichens sind Hermann Kipper und Rolf Thiesbrummel. Da coronabedingt die große Anzahl der Sportler nur mit Maske hätte fotografiert werden können, wurde auf ein Bild von den Ablegern des Sportabzeichens verzichtet.