Wäre es nicht Hochsommer gewesen, hätte man auf die Idee kommen können, dass es sich um den Bunten Abend der Räbenheimer Narren handeln müsse. Tatsächlich war es aber eine turnusmäßige Gemeinderatsstizung in der Oberlauchringer Gemeindehalle. Zusätzliche Stühle mussten für die mehr als 40 Bürger kurzfristig noch herein getragen werden. Das außerordentliche Interesse fußte auf dem Tagesordnungspunkt „Greutwiesen II“. Dabei handelt es sich um ein Baugebiet in Oberlauchringen, welches sich an die bestehende Bebauung Greutwiesen anschließt und sich Richtung Freibad erstreckt. 28 Bauplätze werden hier von der Gemeinde angeboten.

Vergabe nach Richtlinien

Bevor es zur Diskussion über das Vergabeverfahren kam, stellte Bürgermeister Thomas Schäuble die Grunddaten vor. Von den 28 Grundstücken, gehen zehn an die betreffenden Grundstücksgeber zurück. Weitere zwei Grundstücke sollen im Besitz der Gemeinde verbleiben, um die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung im Gemeindegebiet zu gewährleisten. Die Grundstücksgröße beträgt im Durchschnitt 600 Quadratmeter. Der Kaufpreis wird spätestens zur kommenden Ratssitzung festgelegt sein. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Wohnraum, müssen für die Vergabe der Bauplätze Richtlinien eingeführt werden. Diese sollen harmonisiert mit europäischen Recht dafür sorgen, dass die Zuteilung transparent und nachvollziehbar diskriminierungsfrei abläuft.

Das könnte Sie auch interessieren

Das die Erstellung dieser Vergabekriterien nicht ganz einfach ist, konnte man an den zahlreichen diskutierten Vorschlägen der Gemeinderäte erkennen. Fast zwei Stunden wurde über eine gerechte Punktevergabe debattiert. Einig war man sich in dem Ziel, den sozialen Zusammenhang der Bürgerinnen und Bürger zu stärken. Gerade junge Familien mit mehrjähriger Bindung zur Gemeinde soll die Möglichkeit gegeben werden, in der Gemeinde bleiben zu können.

Maximal 200 Punkte

Mit dem Ergebnis zeigten sich am Schluss der Beratung alle zufrieden. Maximal 200 Punkte können in den Vergabekriterien erreicht werden. Dabei erhält eine Familie mit Kindern, oder Bewerber mit Behinderung mehr Punkte. Die Zeitdauer des Wohnsitzes in der Gemeinde spielt dabei ebenso eine Rolle, wie die Ausübung einer Erwerbstätigkeit in Lauchringen. Alleine 40 Punkte können Bewerber einheimsen, wenn sie in einem örtlichen Verein einer ehrenamtlichen Tätigkeit nachgehen. Die detaillierten Kriterien können auf der Homepage der Gemeinde nachgelesen werden. Die Bewerber mit der höchsten Punktzahl darf sich vor dem Bewerber mit einer niedrigen Punktzahl einen Bauplatz aussuchen.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.