Um einen verletzten Mann vom Steilufer der Wutach bei der Lauffenmühle in Unterlauchringen zu retten, waren am Montagabend der Rettungsdienst, die Feuerwehr und die Bergwacht im Einsatz. Der Verunglückte wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Gegen 22 Uhr war ein 24-jähriger nach Polizeiangaben an einem Felsen geklettert und dabei aus zwei bis drei Metern Höhe abgestürzt.

Zunächst schien der Mann unverletzt, brach dann aber plötzlich zusammen. Eine Begleiterin verständigte die Rettungskräfte. Da eine schwere Rückenverletzung nicht ausgeschlossen werden konnte, erfolgte die Bergung des Mannes mittels Winde und der Drehleiter durch Feuerwehr und Bergwacht. Während dieser Maßnahmen war die L 160/Kadelburger Straße gesperrt.