In Zeiten der Corona-Krise erreichen die Gemeinde Lauchringen auch noch gute Nachrichten. Die Landesregierung fördert laut Mitteilung des CDU-Ortsverbandsvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner die Weiterentwicklung des Lauffenmühle-Areals und der Schaffung von Wohnraum mit 800.000 Euro sowie die Sanierung des Altdorfs Oberlauchringen mit 700.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

„Heute ist ein guter Tag für die Gemeinde Lauchringen, wir kommen voran“, freute sich Schreiner über die frohe Botschaft aus Stuttgart. Er spricht von zwei wegweisenden Projekten und betont, dass die nächsten Schritte bei diesen wichtigen kommunalpolitischen Projekten ohne die Hilfe aus der Landeshauptstadt nicht möglich seien.

Das könnte Sie auch interessieren

Der CDU-Ortsverband begrüße diese Entscheidungen. Schreiner formuliert den Dank an die Landes-Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut und die Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller aus Rheinfelden. Die Ministerin habe in persönlichen Gesprächen, an denen auch Lauchringens Bürgermeister Thomas Schäuble und Schreiner in Stuttgart teilgenommen hätten, ihre Unterstützung zugesagt.

Schreiner betont mit Blick auf das Areal des Textilunternehmens: „Die Schließung der Lauffenmühle war für uns alle in Lauchringen ein herber Schlag. Gerade auch in Zeiten der wirtschaftlichen Unsicherheit muss die Entwicklung unserer Gemeinde weitergehen.“

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.