Frohgelaunt, mit viel rockiger Musik und manchmal richtig turbulent feierten die Entlassschüler der Klassen 9a und 9b der Schule am Hochrhein ihren Schulabschluss witterungsbedingt im Hof der Schule. Zugleich erhielten die 28 Schülerinnen und Schüler, die alle ihren Hauptschulabschluss erfolgreich absolviert hatten, ihre Abschlusszeugnisse.

Das könnte Sie auch interessieren

Den schlagkräftigen Auftakt gestaltete die achtköpfige Percussions-AG der Schule unter der Regie von Thilo Rebmann, Musiklehrer an der Musikschule Südschwarzwald und Konrektorin Luisa Wehinger. Schulleiterin Ulrike Stoll richtete nach Ihrer Begrüßung den Blick zurück auf die besonderen Unterrichtsformen in den Corona-Jahren, die für alle neu gewesen seien. Sie bedankte sich besonders bei den Lehrkräften für ihr Engagement und ihre Flexibilität in dieser Zeit.

Appell, Verantwortung zu übernehmen

Den Schülern wünschte sie alles Gute mit der Empfehlung: „Die Zukunft liegt vor euch! Ihr habt sie selbst in der Hand. Übernehmt Verantwortung für euch und gestaltet euern weiteren Weg!“ Nun begrüßten auch die Moderatoren Saskia Kohlbrenner und Elison Berisha die zahlreich erschienenen Eltern, Lehrer und Gäste.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Elternvertreterin Jana Bistry bedankte sich vor allem bei den beiden Klassenlehrerinnen Alexandra Krieg (9a) und Eva Kaufmann (9b), sowie bei Schulleiterin Ulrike Stoll und richtete an die jungen Erwachsenen den Rat: „Glaubt an euch, dann schafft ihr es auch!“

Ebenso richteten die Schülersprecher Malik Kurtulus und Nikita Ibanov ihren Dank an die Klassenlehrerinnen. Diese richteten in Ihrer gemeinsamen Ansprache den Blick zurück auf manche lustige oder auch weniger lustige Anekdoten der vergangenen Unterrichtsjahre und übernahmen zusammen mit der Schulleiterin die Zeugnisausgabe. Dabei ertönte klanggewaltig der Liblingshit eines jeden einzelnen Absolventen.

Die Lehrerinnen freuten sich, dass alle den Hauptschulabschluss geschafft hatten. „Das hatten wir schon lange nicht mehr“, freute sich auch Ulrike Stoll. Gemeinderat Philipp Schmidt-Wellenburg beglückwünschte die Schüler und überreichte in Vertretung von Bürgermeister Thomas Schäuble an die Schulbesten jeder Klasse (siehe Kasten) den Preis der Gemeinde zusammen mit einem Geschenk.

Nach Dankesreden der Schülersprecher, der Verabschiedung von zwei Lehrkräften und einigen Überraschungen für die Lehrkräfte endete die Abschlussfeier mit einem Büfett.