Die Gemeinde Lauchringen veranstaltet zu ihrem 50-jährigen Bestehen im Saal der ehemaligen Spinnerei 2 auf dem Lauffenmühle-Areal eine große Fotoausstellung. Unter dem Titel „50 Jahre Lauchringen – 100 Bilder und mehr“ werden rund 100 Bilder aus den vergangenen 50 Jahren, 18 Luftbilder sowie eine Videoprojektion mit kurzen Filmen gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Bilder geben, chronologisch geordnet, einen Überblick über markante Gebäude und Baumaßnahmen in der Gemeinde, über besondere Personen und Amtsträger in den vergangenen 50 Jahren sowie über besondere Ereignisse und Veranstaltungen. Die Luftbilder aus den Archiven der Gemeinde und von Herbert Sauerbier zeigen die bauliche Entwicklung der Gemeinde mit den neuen Wohngebieten und den Vergrößerungen der Industriegebiete.

Großformate

Einige Motive sind so interessant, dass sie in einem Großformat von mehr als zwei Metern Seitenlänge auf Stoff präsentiert werden. In einer weiteren Serie werden mit zehn Bildpaaren „früher und heute“ Gebäude gezeigt, die aus dem Ortsbild verschwunden oder stark verändert sind. Ergänzt werden die Aufnahmen mit großen Wandbildern aus dem Sitzungssaal des Rathauses und aus der Werkrealschule. Die technische Ausführung der Ausstellung haben Mitglieder des Fotoclubs Küssaberg unter der Regie des stellvertretenden Vorsitzenden Rudi Franck übernommen.

Die Termine

Die Eröffnung der Ausstellung erfolgt am Freitagabend, 17. September, für geladene Gäste. Für die Allgemeinheit ist die Ausstellung an den Wochenenden, 18. und 19. sowie 25. und 26. September, jeweils von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Für die Besucher der Ausstellung gilt die 3-G-Regelung. Die entsprechenden Nachweise werden kontrolliert.

Konzert

Als Abschluss des Jubiläumsjahrs 50 Jahre Lauchringen führt das Ensemble Muss in Zusammenarbeit mit dem Verein Kultur am Hochrhein und der Gemeinde Lauchringen am 14. November in der Kirche Herz Jesu in Unterlauchringen das „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart auf. Wir berichten noch näher darüber.