Tina Prause

„Gesang für Pakistan“ ist das Motto des Benefizkonzerts für die Welthungerhilfe, das am 20. November in der Herz-Jesu Kirche in Unterlauchringen stattfinden wird. Wieder mit im Boot der Organisatorinnen ist unter anderem Terry Powell aus Küssaberg, die Teil des Teams war, dass bereits 2014 am gleichen Ort das erfolgreiche Konzert „Chöre singen für Afrika“ organisierte.

„Wir haben viele schöne Erinnerungen an diese Veranstaltungen“, sagt sie rückblickend. Die Flutkatastrophe in Pakistan habe bei ihr und den fünf weiteren Organisatorinnen sofort den Wunsch ausgelöst, wieder aktiv zu werden. „Für Solidarität ist immer Zeit“, ist sich das Quintett einig.

Die fünf Frauen sehen sich zurecht als eingespieltes Team – sie haben in den vergangenen Jahren dank viel Kreativität einiges an Spendengeldern sammeln können. So wurde beispielsweise während der kontaktarmen Zeit das Angebot von Konzerten auf das Sägen verlegt.

Deutlich über 4000 Euro sammelten die engagierten Frauen für die Afrikanothilfe der SOS Kinderdörfer-Weltweit. Unter dem Motto „Fass dir ein Herz“ produzierten sie selbst große Holzherzen, bemalten sie auf Wunsch und lieferten sie gegen eine Spende sogar aus. Nun soll es aber wieder musikalisch und gesellig werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Vier Chöre und ein Solist

„Die größte Herausforderung war diesmal wirklich, die Chöre zu finden“, resümiert Terry Powell. Hier merke man noch deutlich die Nachwehen von Corona und die nach wie vor vorhandene Unsicherheit in Bezug auf Veranstaltungen dieser Art.

Gleichermaßen positiv sei aber eine spürbare Aufbruchstimmung bei den Künstlern. Freuen dürfen sich die Besucher auf den Chor Voices aus Stühlingen-Bettmarinen, Just for Fun aus Klettgau, den Kirchenchor Weilheim-Nöggenschwiel sowie den Männergesangsverein Detzeln. Ebenfalls vortragen wird der Solist Christian Gischkat.

„Wir wollen den Besucherinnen und Besuchern eine Freude machen und gleichzeitig Verbundenheit entstehen lassen“, fasst Mitorganisatorin Melanie Zimmermann das Ziel des Konzertabends zusammen.

Geplant ist, dass die Veranstaltung circa zwei Stunden geht, inklusive einer Pause. Hier dürfen sich die Gäste im Rahmen eines Apéro noch kulinarisch verwöhnen lassen. Der Eintritt ist kostenlos. Umso mehr werden sich die Organisatorinnen über Spenden zugunsten der Flutopfer in Pakistan freuen.

Schon jetzt aktiv werden

Um die Veranstaltung und somit auch die Möglichkeit zu spenden, so einfach wie möglich zu gestalten, wurde die Homepage www.gesang-fuer-pakistan.de eingerichtet. Hier sind zunächst alle Informationen zu dem Konzert am 20. November um 17 Uhr in der Herz-Jesu Kirche in Unterlauchringen zu finden.

Auch eventuell zu beachtende Auflagen bezüglich Corona können kurzfristig abgefragt werden. Weiter sind hier alle Informationen für Spendenwillige zu finden. Ab sofort bis zum 31. Dezember 2022 ist das Spendenkonto geöffnet für die Opfer der Naturkatastrophe in Pakistan.

Das könnte Sie auch interessieren