In dem Auto saßen zwei Personen, die augenscheinlich betrunken waren und Musik in Überlautstärke hörten. Des Weiteren fuhr das Auto immer wieder ein Stück nach vorne und dann wieder zurück, wie die Polizei mitteilt.

Eine Streife des Polizeireviers Waldshut-Tiengen kam vor Ort und kontrollierte zusammen mit einer Streife der Bundespolizei das Auto samt Insassen.

Auf dem Fahrersitz saß ein 37-jähriger Mann, der einen Alkoholpegel von etwa 3,2 Promille hatte. Bei seinem nicht minder betrunkenen Beifahrer zeigte der Test drei Promille an.

Da der 37-Jährige mit dem Auto gefahren war, musste er sich einer Blutprobe unterziehen, den Führerschein abgeben. Außerdem wurde er angezeigt.