Die Tatzeit muss zwischen Montagabend und Dienstagmittag gewesen sein. Der oder die Täter haben den Maschendraht durchschnitten und danach die Pfosten aus der Erde gezogen. Die Tat dürfte längere Zeit in Anspruch genommen haben. Zum Abtransport muss ein größeres Fahrzeug benutzt worden sein. Der Sachschaden, der der Straßenmeisterei entstand, liegt bei mindestens 18.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Tiengen unter Telefon. 07741/83 16-283 entgegen.