Von der Corona-Krise betroffen sind auch die Fitnessstudios in der Region. Um den Mitgliedern trotzdem einen Service anzubieten, setzen einige Studios jetzt auf Online-Kurse und die telefonische Beratung. So wie das ASS Gesundheitszentrum in Lauchringen. Geschäftsinhaberin Ellie Kiener und ihre Mitarbeiter haben in den vergangenen Tagen einen Online-Kursplan für ihre Mitglieder zusammengestellt. Gesundheitsexpertin Ellie Kiener weiß: „Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, das Immunsystem zu stärken.“ Neben einer ausgewogenen Ernährung sei vor allem auch Bewegung wichtig. In kurzen Online-Videos zeigen unsere Kursleiter unterschiedliche Angebote wie „15 Minuten Home-Workout: Steh‘ auf und mach‘ deinen Stuhl zum Trainingsgerät“ oder „Hamsterkäufe sinnvoll nutzen mit dem Klopapier-Workout“. Aber auch Informationsbeiträge wie „Gesund sein – Wissen kompakt: Gesunder Darm, starkes Immunsystem„ werden angeboten. „Wir hoffen, dass wir den Menschen damit zumindest einen kleinen Service in der Krise anbieten können“, sagt Ellie Kiener.

Das könnte Sie auch interessieren

Einen ersten Erfolg gibt es bereits: Ein Ehepaar, beide Partner etwa 80 Jahre alt, meldete sich beim Konstanzer Hilfsprojekt. Normalerweise kümmere sich der Sohn um die beiden, sagt Hartwig, nun könne er wegen der geschlossenen Grenze nicht aus der Schweiz nach Konstanz kommen.

Entspannung mit einfachen Übungen

Video: Laura Gamp

Weil viele Menschen aufgrund der Corona-Krise derzeit von zu Hause aus arbeiten, sei es besonders wichtig, dem Körper immer mal wieder eine kleine Auszeit zu gönnen. „Man kann das Wohlbefinden mit wenig Aufwand steigern. „Wer viel vor dem PC oder Laptop sitzt, für den sind Entspannungsübungen wichtig“, sagt Laura Gamp, Diplomfitnessökonomin. „Wichtig ist, alle 20 Minuten aufzustehen, um sich kurz zu strecken.“ Weiterhin seien Dehnübungen für den Rücken wichtig. Dafür die Hüfte nach vorne strecken und den Oberkörper zurücknehmen. Danach die Gegenbewegung: lange Beine machen und mit einen geraden Rücken nach vorne beugen. Eine weitere Übung zur Entspannung des Nackens: Den Kopf abwechselnd leicht mit der Hand über dem Kopf in eine Richtung ziehen. (Ein Video dazu gibt es auf suedkruier.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Ellie Kiener ist seit vielen Jahren in der Fitness- und Gesundheitsbranche tätig. Auch ihr Studio in Lauchringen musste sie aufgrund der Corona-Krise vor über einer Woche schließen. „Und das, obwohl wir sämtliche Vorsichts- und Hygienemaßnahmen umsetzen könnten.“ Wann ihr Betrieb wieder öffnen kann, weiß Kiener nicht genau. „Wir hoffen, dass das so schnell wie möglich wieder der Fall sein wird, vielleicht nach dem 19. April.“ Und einen Tipp hat die Gesundheitsexpertin noch: „Für das in diesen Zeiten extrem wichtige Immunsystem ist in erster Linie der Darm verantwortlich. Was ist also nun und künftig zu tun? Drei Faktoren bestimmen die Power unseres Immunsystems: Ernährung, Bewegung und Regeneration. Mit entsprechenden Konzepten wie Darmsanierung, Entsäuern und Entgiften erzielt man sofortige Erfolge. Gesunder Schlaf, ausreichend Bewegung und moderates Training sowie die richtige Ernährung stärken das Immunsystem. Sich wohlfühlen ist manchmal ganz einfach.“

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.