Eine Geschenkaktion an Bewohner von fünf Pflegeheimen im östlichen Landkreis veranstaltet die Nähgruppe „Nähen mit Herz“, der Siedlergemeinschaft Oberlauchringen. Neben der bekannten Herzkissengruppe mit derzeit 21 Näherinnen hat sich die zweite Nähgruppe „Nähen mit Herz“ vor drei Jahren mit sieben Frauen gebildet.

Auf dem Bild die „Näherinnen mit Herz“ der Siedlergemeinschaft Oberlauchringen (von links): Sabine Herrmann, Irene Spinner, Sonja Maier, Andrea Schneider, Syliva Geiger-Amann.
Auf dem Bild die „Näherinnen mit Herz“ der Siedlergemeinschaft Oberlauchringen (von links): Sabine Herrmann, Irene Spinner, Sonja Maier, Andrea Schneider, Syliva Geiger-Amann. | Bild: Herbert Schnäbele

Inzwischen auf zehn Näherinnen angewachsen, haben sie auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Bekleidungs- und Gesundheitsartikel für ältere und pflegebedürftige Menschen angefertigt. Insgesamt 53 Schals, zwölf Rollstuhldecken, 37 Mützen, 21 Stulpen, sieben Luftballonhüllen, drei Murmelbahnen, sechs Kirschkernkissen sowie einige Nesteldecken werden für die fünf Pflegeheime in einem großen Weihnachtskarton verpackt und in den nächsten Tagen übergeben.

Umfangreiche Stoff- und Wollspende

„Wir haben uns über die umfangreichen Stoff- und Wollspenden, und natürlich über die Nähmaschinen, die seit der letzten Presseveröffentlichung bei uns angekommen sind, riesig gefreut“, erklärt Andrea Schneider. „Besonders freut es uns, dass einzelne freiwillige Strickerinnen aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis uns bei unserer Arbeit tatkräftig unterstützen“, ergänzt sie und bemerkt, dass weitere Helferinnen, die gerne nähen oder stricken, jederzeit herzlich willkommen sind.