Ein Autofahrer hat am vergangenen Montagabend, eine Frau, die ihr Fahrrad auf der A 98 schob, bis zum Eintreffen einer Polizeistreife abgesichert. Kurz vor 22 Uhr war die 40-Jährige auf dem Autobahnabschnitt in Richtung Tiengen zu Fuß unterwegs. Ihr Fahrrad schob sie und das Licht war trotz Dunkelheit nicht an, wie es im Polizeibericht heißt. Mehrere Anrufe gingen deswegen bei der Polizei ein. Diese traf kurz vor dem Heidenäckertunnel auf die Frau. Ein Autofahrer war bei ihr und sicherte sie mit seinem Wagen ab. Die Frau wurde im Anschluss von der Autobahn begleitet.