Große Begeisterung beim zahlreich erschienenen Publikum und immer wieder rauschenden Beifall gab es beim Jahreskonzert des Männergesangvereins Unterlauchringen am Sonntagabend in der Gemeindehalle Unterlauchringen.

Die aktiven Frauen des Narrenvereins Räbenheim Oberlauchringen sorgten beim Jahreskonzert des Männergesangvereins Unterlauchringen für das leibliche Wohl der Konzertbesucher.
Die aktiven Frauen des Narrenvereins Räbenheim Oberlauchringen sorgten beim Jahreskonzert des Männergesangvereins Unterlauchringen für das leibliche Wohl der Konzertbesucher. | Bild: Herbert Schnäbele

Kraftvoll und sehr präsent erfolgte der Auftakt durch den gastgebenden Männerchor unter der Leitung des Ehrendirigenten Reinhold Indlekofer mit dem Klassiker „Daheim im Badner Ländle“, bevor Vorsitzender Alfred Hämmerle – hocherfreut über den guten Besuch – die Begrüßung der mehr als 400 Zuhörer vornahm.

Das könnte Sie auch interessieren

Als Ehrengäste konnte er Bürgermeister Thomas Schäuble mit Gattin, die Präsidentin des Chorverbandes Hochrhein, Maria Krug, sowie die beiden Ehrenmitglieder Karl Kromer und Bruno Edinger willkommen heißen.

Mit Geschenken bedankten sich der Vorsitzende des Männergesangvereins Unterlauchringen, Alfred Hämmerle und Ehrendirigent Reinhold Indlekofer bei den Dirigenten und Vorsitzenden der Gastchöre, dem Singkreis Eggingen mit dem Vorsitzenden Josel Brogle und der Chorleiterin Karin Brogle, sowie den New Gospel Singers Murg mit dem Vorsitzenden Dieter Hiob und der Dirigentin Anne Kütemeier. Auf dem Bild (von links) Alfred Hämmerle, Reinhold Indlekofer, Dieter Hiob, Anne Kütemeier, Karin und Josef Brogle.
Mit Geschenken bedankten sich der Vorsitzende des Männergesangvereins Unterlauchringen, Alfred Hämmerle und Ehrendirigent Reinhold Indlekofer bei den Dirigenten und Vorsitzenden der Gastchöre, dem Singkreis Eggingen mit dem Vorsitzenden Josel Brogle und der Chorleiterin Karin Brogle, sowie den New Gospel Singers Murg mit dem Vorsitzenden Dieter Hiob und der Dirigentin Anne Kütemeier. Auf dem Bild (von links) Alfred Hämmerle, Reinhold Indlekofer, Dieter Hiob, Anne Kütemeier, Karin und Josef Brogle. | Bild: Herbert Schnäbele

Danach präsentierte der Männerchor ein klangvolles „Halleluja“ von L. Cohen/Groll. Es erfolgte die vereinsinterne Ehrung von Karlheinz Eisenmeier, über die wir separat berichten. Nach dem klangvollen und trotz schwierigem Rhythmus gut gemeisterten „Wir sind stolz“ des Männergesangvereins mit Klavierbegleitung durch Martin Umrath bot der Singkreis Eggingen unter der Regie von Karin Brogle drei beschwingte Lieder, das erste zum Teil als Kanon nur mit Frauenstimmen, sowie das dritte mit einem Solo des Gastsängers Horst Nüßle.

Beschwingt und rhythmisch mit „choreografischen Zutaten“ begeisterten die New Gospels Singers aus Murg unter der Regie von Anne Kütemeier. Auf dem Bild ein Teil des Gospelchores, links auf dem Cajon Anne Kütemeier, die die Sängerinnen und Sänger ganz besonders inspirierte.
Beschwingt und rhythmisch mit „choreografischen Zutaten“ begeisterten die New Gospels Singers aus Murg unter der Regie von Anne Kütemeier. Auf dem Bild ein Teil des Gospelchores, links auf dem Cajon Anne Kütemeier, die die Sängerinnen und Sänger ganz besonders inspirierte. | Bild: Herbert Schnäbele

Als Höhepunkt des Abends entpuppten sich die New Gospel Singers aus Murg unter der Federführung von Anne Kütemeier, die gleichzeitig am Klavier begleitete. Drei englische Titel, davon rhythmisch besonders mitreißend der Song „Dancing Queen“ (ABBA) von Alan Billingsley, gab es zum Abschluss der ersten Konzerthälfte.

Der gastgebende Männerchor Unterlauchringen beim Schlussvortrag seines sehr gelungenen und unterhaltsamen Jahreskonzertes in der Gemeindehalle Unterlauchringen. Bildmitte Ehrendirigent Reinhold Indlekofer.
Der gastgebende Männerchor Unterlauchringen beim Schlussvortrag seines sehr gelungenen und unterhaltsamen Jahreskonzertes in der Gemeindehalle Unterlauchringen. Bildmitte Ehrendirigent Reinhold Indlekofer. | Bild: Herbert Schnäbele

Gleich nach der Pause präsentierten die frisch und beschwingt wirkenden Sänger ihren zweiten Liedblock erneut auswendig, teilweise recht fetzig, aber doch sehr präzise und dynamisch zugleich. Nach frenetischem Beifall gab es eine Zugabe mit dem Ohrwurm „You raise me up“. Erneut sehr beschwingt, harmonisch und ausdrucksstark animierte Karin Brogle mit dem Singkreis Eggingen und Michael Brogle am Flügel im zweiten Liedblock das Publikum zum Mitsingen.

Auch der Singkreis Eggingen unter der Regie von Karin Brogle trug maßgeblich zum Gelingen des Jahreskonzertes des Männergesangvereins Unterlauchringen bei. Auf dem Bild Sängerinnen und Sänger des Singkreises Eggingen mit Karin Brogle im Vordergrund, die gerade das Publikum zum Mitsingen animierte.
Auch der Singkreis Eggingen unter der Regie von Karin Brogle trug maßgeblich zum Gelingen des Jahreskonzertes des Männergesangvereins Unterlauchringen bei. Auf dem Bild Sängerinnen und Sänger des Singkreises Eggingen mit Karin Brogle im Vordergrund, die gerade das Publikum zum Mitsingen animierte. | Bild: Herbert Schnäbele

Den Schlussteil gestaltete wieder der Männergesangverein Unterlauchringen mit Martin Umrath am Flügel unter anderem mit den sehr bekannten Songs „Die Glocken von Rom“ und mit dem „Dorfkind“ von den Dorfrockern. Nach den Dankesworten des Vorsitzenden Alfred Hämmerle an alle Beteiligten und wiederholt rauschendem Beifall des begeisterten Publikums durfte ein Zugabe natürlich nicht fehlen.