Robert Jasper, Ex­trembergsteiger und Abenteurer aus Gurtweil, berichtet auf Einladung des SC Lauchringen am Samstag, 23. November, in der Gemeindehalle Unterlauchringen von seinen Touren in der Eiger-Nordwand, auf Baffin Island und Feuerland. Als Gastredner berichtet Bergführer Tal Niv über die Erstbesteigung zweier Gipfel im Himalaya, teilt der SC Lauchringen mit.

Robert Jasper, laut Ankündigung einer der weltweit führenden Extrembergsteiger und Eiskletterer, zeigt seine neuste Multivisionsshow und wird live kommentieren. Das erste Hauptthema ist die Eiger-Nordwand. Angefangen mit der dramatischen Kletterei der Erstbegehung von 1938 (Heckmair), mit seiner bis heute bewegenden Bergsteigergeschichte, geht es zur ersten Begehung der Odyssee, mit der Robert Jasper und sein Seilpartner Roger Schaeli Bergsteigergeschichte schrieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Neben Natureindrücken und den Bergstimmungen fesselt Jasper die Zuschauer aber auch besonders mit seinen Erzählungen über die Hintergründe, historischen Geschichten, seinen persönlichen Erlebnissen und Motivationen. Ein weiteres Thema des Vortrags ist die Baffin-Island-Expedition 2016 mit Stefan Glowacz zur Turret-Nordwand in der kanadischen Arktis. Im Reich der Eisbären waren Jasper & Glowacz zusammen mit dem Fotografen Klaus Fengler unterwegs. Im „by fair means“-Stil, bei dem keine technischen Hilfsmittel eingesetzt werden, waren sie mit selbstkonstruierten Schlitten ganz auf sich allein gestellt – ein absolutes Novum und eine unglaubliche Erfahrung für Jasper.

Robert Jasper liebt die Herausforderung und die Natureindrücke beim Klettern.
Robert Jasper liebt die Herausforderung und die Natureindrücke beim Klettern. | Bild: Privat/Jasper

Abenteuer entstehen meist durch außergewöhnliche Ideen. Unter diesem Motto brach Robert Jasper ganz alleine zu seiner Grönland-Solo-Expedition 2018 in die grönländische Arktis auf. Mit seinem kleinen See-Kajak paddelte Jasper tagelang durch die raue See, gegen starken Gegenwind und wilde Meeresströmungen. Für 30 Tage in die Wildnis der Arktis aufzubrechen ohne fremde Hilfe erfordert viel Vorbereitung, Kenntnis und vor allem auch eine große Portion Mut, heißt es in der Ankündigung des SC Lauchringen weiter. Auf der Suche nach der geeigneten Felswand wurde Jasper schließlich an den Fox Jaw Spires fündig und mit der Kletter-Erstbegehung von Stonecircle 7c gelang ihm eine grandiose Bigwall-Route, das Sahnehäubchen für jeden Kletterer und Bergsteiger.