Der Turnverein Lauchringen hat heute mehr als 1000 Mitglieder. Viele von ihnen gehören zu den jüngsten Turnern. Um sie kümmert sich seit Jahren Detlef Lehmann.

„Es ist lustig und es ist schön, die Kinder aufwachsen zu sehen“, sagt der Leiter des Kinderturnens über seine Motivation. Im Verein ist er darüber hinaus seit 2003 stellvertretender Vorsitzender, „Mädchen für alles“ und stark in die Organisation verschiedener Veranstaltungen involviert.

So zum Beispiel in die des Kinderforums im Mai oder des Nikolausturnens, das in diesem Jahr am 8. Dezember stattfindet. „Wenn es etwas zu helfen gibt, bin ich natürlich dabei und helfe gern mit“, sagt der 51-jährige hauptberufliche Einrichtungsberater.

Detlef Lehmann muss vorturnen und zeigen, was er kann.
Detlef Lehmann muss vorturnen und zeigen, was er kann. | Bild: Peter Rosa

Beim Kinderturnen steht er bereits seit über 15 Jahren einmal die Woche im Mittelpunkt des Geschehens, denn die Kleinen setzen auf ihn und seine Kreativität. Er überlegt sich schon im Voraus, was am Mittwochnachmittag in der Gemeindehalle Unterlauchringen Programm sein soll. Zu den beliebtesten Aktivitäten zählen hier Klettern und Springen.

Bei den Spielen ist Detlef Lehmann gleichzeitig Anleiter, Schiedsrichter und Mitspieler.
Bei den Spielen ist Detlef Lehmann gleichzeitig Anleiter, Schiedsrichter und Mitspieler. | Bild: Peter Rosa

Gemeinsam mit seinen Helfern sichert Lehmann die jungen Turner bei Bedarf an den Ringen, dem Reck oder beim Fitnessprogramm und leitet die gemeinsamen Spiele an. „Das was ich kann, muss ich auch selbst vormachen“, erklärt er. Das Vorschulturnen besteht aus zwei Gruppen von Vier- bis Fünfjährigen. Insgesamt nehmen fast 60 Kinder in zwei Gruppen an den Aktivitäten des Turnvereins Lauchringen teil.

Während der Übungen gibt Detlef Lehmann gern Hilfestellung.
Während der Übungen gibt Detlef Lehmann gern Hilfestellung. | Bild: Peter Rosa

Selbst ist Lehmann bereits seit 1999 in dem Verein. Damals war er über das Skifahren zu der Gemeinschaft gestoßen. Zum Kinderturnen allerdings sei er nach eigenen Worten wie die Jungfrau zum Kind gekommen. Sein Vorgänger hatte altersbedingt aufgehört und so half er mal wieder aus. Heute möchte er seinen Job als Übungsleiter bei den Jüngsten nicht mehr missen: „Man kriegt immer was zurück.“

Das Kinderturnen nimmt jederzeit gerne neue Mitglieder auf. Turnen und Gymnastik seien gut für die Ausbildung des Bewegungsapparates und der Koordinationsfähigkeiten von Kindern, erklärt Lehmann.

Die Haltung würde dadurch verbessert und nicht zuletzt lernen die Kinder das Miteinander unter Gleichgesinnten. Nicht wenige Freundschaften sind so schon zwischen Matte und Reck entstanden. Und viele der damals Kleinen gehören heute zu den Großen des Vereins.

Turnverein

Der Turnverein Lauchringen wurde 1925 gegründet und hat heute über 1000 Mitglieder. Angeboten werden Turnen/Gymnastik, Volleyball, Badminton, Basketball sowie Ski und Snowboard. Vorsitzende ist Brigitte Weber.