Rund 300 Kinder der elf Turngruppen des Turnvereins Lauchringen zeigten am Sonntagnachmittag beim Nikolausturnen in der Gemeindehalle Unterlauchringen einen eindrucksvollen Querschnitt ihres Jahresprogrammes. In der vollbesetzten Halle hatte die Vorsitzende des Turnvereines, Brigitte Weber, die zahlreichen Eltern der Turnkinder, Großeltern und sonstige Angehörige und Besucher mit einem weihnachtlichen Reim begrüßt. Neben den Ehrenmitgliedern des Vereins konnte sie als Ehrengast Gemeinderat Oliver Roters in Vertretung von Bürgermeister Thomas Schäuble willkommen heißen.

In bunter Reihenfolge zeigten die einzelnen Turngruppen unter der Regie der jeweiligen Übungsleiter und ihren Turnhelferinnen unter großem Beifall Ausschnitte aus ihrem jährlichen Trainings- und Übungsprogramm. Die einzelnen Gruppen wurden jeweils von der Vorsitzenden informativ und lautstark angekündigt. Den Auftakt machte die Eltern-Kindgruppe „Wilde Rüben 2“ unter der Regie von Christine Frank-Lehmann. Die Vorschulturngruppe 1 glänzte als kleine Nikoläuse und die Eltern-Kind-Gruppe „Wilde Rüben 1“ erfreuten als Regenbogenfische auf verschiedenen Bewegungslandschaften unter der Federführung von Annette Schmidt das Publikum. Die Gruppe 1 der „Fitten Girls“ zeigte sich als eine Horde wilder Bobfahrer, gefolgt von der Vorschulturngruppe 2, die als hüpfende Gummibären auftraten.

Die sechs- bis 13-jährigen Mädchen der Freitagsgruppe 1 beginnen im wöchentlichen Training mit dem Geräteturnen und zeigten eindrucksvoll, was sie am Stufenbarren gelernt hatten. Verschiedene Krabbelübungen zeigte die Eltern-Kind-Gruppe Oberlauchringen mit ihren Kleinsten als Schneeflocken verkleidet. Eindrucksvolle Turnübungen präsentierten außerdem die Gruppe 2 des Mädchenturnens Freitag, die Donnerstagsgruppe Geräteturnen mit einigen sehenswerten Pyramiden, sowie die „Fitten Girls 2“ mit einem Westerntanz.

Den krönenden Abschluss zeigte die Leistungsgruppe „Geräteturnen Dienstag“ unter der Regie von Sebastian von Schnurbein und Martina Lang mit einem bunten Mix anspruchsvoller Bodenturnübungen. Sie präsentierten gleichzeitig die neu angeschaffte Air-Track-Bahn. Danach versammelten sich alle Kinder auf der Bühne, um den Nikolaus zu empfangen, der für jedes Kind ein Geschenk mitgebracht hatte. Zum Abschluss bedankte sich Brigitte Weber bei allen Akteuren und den zahlreichen Besuchern. Ein besonderer Dank galt dem stellvertretendem Vorsitzenden Detlef Lehmann als Hauptorganisator der Veranstaltung.