Lauchringen – Im September hat die bisherige Inhaberin Dorothea Schreiner die Buchhandlung Schreiner in der Hautpstraße 31 in Unterlauchringen an ihre Tochter Yvonne Güntert-Schreiner übergeben. 

  • Die Entstehung der Buchhandlung: In der knapp 35-jährigen Geschichte der Buchhandlung kann auf eine bewegte und erfolgreiche Entwicklung des Geschäftes zurückgeblickt werden. Angefangen hat alles im Jahre 1985 in einem kleinen Wohnzimmer im Hause Asprion in der Querstraße 9 gegenüber dem Kindergarten in Unterlauchringen. Die Liebe zu Büchern und die Freude am selbstständigen Arbeiten machten es Dorothea Schreiner, gelernte Buchhändlerin und Mutter von vier Kindern, trotz des entsprechend großen Haushaltes leicht, diesem Geschäft stets die richtigen Impulse zu geben und zugleich junge Menschen auszubilden.

Die Geschäftsentwicklung erforderte bald räumliche Vergrößerungen und damit verbundene Umzüge innerhalb von Unterlauchringen. Im Jahre 2008 erfolgte, nach der Fertigstellung des Ärztezentrums, dann auch der letzte Umzug in die eigenen, hellen und großzügigen Geschäftsräume in der Hauptstraße 31. Mit einer neuen maßgefertigten Einrichtung, einem neuen kundenorientiertem Sortiment unter dem Motto „Bücher im Zentrum“ und einer Neuangliederung im Bereich Schulbedarf/Schreibwaren hat sich die Buchhandlung inzwischen zu einem renommierten Einzelhandelsgeschäft entwickelt, das das Ortszentrum von Unterlauchringen in dieser Branche deutlich bereichert.

  • Die Motivation der Geschäftsgründerin: Für Dorothea Schreiner war neben dem gesamten Bücher- und Schreibwarenangebot die Literatur aus der Region schon immer ein besonderer Schwerpunkt. Sie hat deshalb auch schon sehr viele – vor allem regionale Autoren nach Lauchringen geholt.

„Eine unserer ersten Lesungen veranstalteten wir mit Kathrin Rüegg, die immer wieder ein neues Kochbuch aus ihrer SWR-Serie „Was die Großmutter noch wusste“ vorstellen konnte“, erinnert sich Dorothea Schreiner. Später kamen die badischen Autorinnen Eva Klinger und Petra Gabriel. Diese stellte fast alle ihre Bücher in Lesungen in der Lauchringer Buchhandlung vor.

Die Übergabe des Geschäfts erfolgt für Dorothea Schreiner zum richtigen Zeitpunkt. „Dass heutzutage das Geschäft innerhalb der Familie weitergeführt wird, ist nicht selbstverständlich. Ich freue mich, dass meine Tochter sich zu diesem Schritt entschlossen hat und es ist somit für mich auch nicht schwer, loszulassen“, erläutert Dorothea Schreiner ihren Entschluss.

  • Die Buchhandlung Schreiner heute: Kundenfreundlich und mit einem breitgefächerten Büchersortiment präsentiert sich BuchSchreiner heute im Ärztezentrum in Lauchringen in hellen und zweckmäßigen Räumen auf rund 150 Quadratmetern. Schwerpunkte stellen neben dem allgemeinem Sortiment, Kinder- und Jugendbücher, Ratgeber, Lernhilfen, Reise, Gesundheit und vor allem Regionalica, aber auch eBooks und Hörbücher dar. Mit der Übernahme des Geschäftes hat sich die neue Inhaberin der Buchhandelskooperation „Mensch“ angeschlossen, einer Vereinigung von 200 inhabergeführten Buchhandlungen, bei deren Themenauswahl der Mensch im Mittelpunkt steht. Dazu wird in der Buchhandlung jeden Monat ein neues Thema präsentiert.

„Wir stellen Themen, die bewegen in den Mittelpunkt. ‚Leben ohne Plastik‘, die ‘Schulzeit der Kinder‚ oder ‘Leben im Alter‚ greifen wir in Form eines Büchertischs auf und präsentieren hierzu eine Auswahl an Büchern“, erklärt Yvonne Güntert-Schreiner.

In einer Fülle von angebotenen Büchern hat der Kunde so eine große Auswahl, sowohl bei Sachbüchern wie auch bei Romanen. Mit einer eigenen, gut aufgebauten Internetseite und einer Facebook Präsentation eröffnet die Buchhandlung außerdem jedem Kunden die Möglichkeit, im Onlineshop rund um die Uhr einzukaufen und die Bücher bereits am nächsten Tag in der Buchhandlung abzuholen oder sie sich zusenden zu lassen.

Neben diesen Angeboten beteiligt sich die neue Inhaberin am jährlichen Sonntagsverkauf, präsentiert bei verschiedenen Veranstaltungen Büchertische, organisiert Besuche von Schulklassen sowie die jährliche Busreise mit Kunden zur Frankfurter Buchmesse. Außerdem ist sie regelmäßig auf der Hochrheinmesse in Tiengen präsent.

Das neue Team

Das neue Team der Buchhandlung Schreiner. Auf dem Bild (von links) Riccarda Wichtel, Auszubildende, Yvonne Güntert-Schreiner, Désirée Beiser, Buchhändlerin. <em>Bild: <br />Herbert Schnäbele</em>
Das neue Team der Buchhandlung Schreiner. Auf dem Bild (von links) Riccarda Wichtel, Auszubildende, Yvonne Güntert-Schreiner, Désirée Beiser, Buchhändlerin. Bild:
Herbert Schnäbele

Lauchringen (hsc) Das neue Team: Die neue Inhaberin Yvonne Güntert-Schreiner (42) ist in Unterlauchringen aufgewachsen und hat nach dem Abitur am Wirtschaftsgymnasium zunächst ein Lehramtsstudium begonnen. Die Mitarbeit im elterlichen Geschäft, in welchem auch der Vater Fritz Schreiner tatkräftig mitgeholfen hat, bewog sie, eine Ausbildung als Buchhändlerin zu absolvieren, die sie 2003 erfolgreich abschloss. Im letzten Jahr hat sie vor der IHK Schopfheim sogar die Eignungsprüfung als Ausbilderin in der Branche Buchhandel erworben. „Manchmal dauert es etwas länger, bis man zu schätzen weiß, was die Eltern aufgebaut haben und einem hinterlassen“, erläutert Yvonne Güntert-Schreiner.

Als äußerst zuverlässige Mitarbeiterin arbeitet die Buchhändlerin Désirée Beiser seit fast zehn Jahren im Team, das seit diesem Jahr mit Riccarda Wichtel als Auszubildende noch komplettiert wurde. „Wir wollen, dass unsere Kunden unsere Buchhandlung betreten und sich wohlfühlen.

Durch die Buchpreisbindung stehen wir nicht im Preiskampf mit anderen Anbietern, so können wir mit Kundenservice, Wohlfühlmomenten und Menschlichkeit punkten. Es gibt nichts Schöneres für uns, wenn Kunden entspannt durch unser Geschäft gehen, in Büchern schmökern und man das Gefühl hat, sie haben die Zeit vergessen“, so die Einschätzung der neuen Inhaberin.

Weitere Informationen im Internet: http://www.buchschreiner.de