Klein aber fein präsentierte sich der Fasnachtsumzug des Narrenvereins Schwanenmühle am Fasnachtsmontag in Unterlauchringen.

Vom Blasorchester Unterlauchringen und den beiden Garden (rot und blau) des Narrenvereins Schwanenmühle (Bild) wurde der Fasnachtsumzug am Montag in Unterlauchringen angeführt. Im Hintergrund das Symboltier des Narrenvereins, der übergroße Schwan. Bild: Herbert Schnäbele
Vom Blasorchester Unterlauchringen und den beiden Garden (rot und blau) des Narrenvereins Schwanenmühle (Bild) wurde der Fasnachtsumzug am Montag in Unterlauchringen angeführt. Im Hintergrund das Symboltier des Narrenvereins, der übergroße Schwan. Bild: Herbert Schnäbele

Der Narrenverein selbst, mit dem großen Schwan als Leitfigur, die dem Präsidenten Uwe Isele und den Ehrenpräsidenten Hans-Peter Weber Platz boten, die Hästräger sowie die beiden Garden, führten den Aufzug an.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Blasorchester Unterlauchringen gab dem Umzug Geleit und außerdem waren der Männergesangverein Unterlauchringen mit einem Clownwagen, die Ruine Dängler in ihrem neuen Samurai-Gewand, der Skiclub mit einem prächtigen Piratenwagen sowie Uwe Hanisch mit einem ausgefallenen Trojanischen Pferd mit dabei. Der von zahlreichen Zuschauern verfolgte Umzug wurde von Andreas Ullriche vom Narrenverein Schwanenmühle informativ moderiert.

Mit einem großen Piratenschiff beteiligte sich der Skiclub Lauchringen am Fanachtsumzug des Narrenvereins Schwanenmühle in Unterlauchringen. Auf dem Bild (links) Vorstand Wolfgang Hackel als Oberpirat. Bild: Herbert Schnäbele
Mit einem großen Piratenschiff beteiligte sich der Skiclub Lauchringen am Fanachtsumzug des Narrenvereins Schwanenmühle in Unterlauchringen. Auf dem Bild (links) Vorstand Wolfgang Hackel als Oberpirat. Bild: Herbert Schnäbele

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €