Zwei unterhaltsame Bunte Abende bot der Narrenverein Schwanenmühle Unterlauchringen den jeweils rund 450 Besuchern am Freitag und Samstag in der zwei Mal ausverkauften Gemeindehalle Unterlauchringen. Narrenpräsident Uwe Isele hieß zum 60-jährigen Bestehen des Narrenvereins neben zahlreichen benachbarten und befreundeten Narrenzünften als Ehrengäste vom Präsidium der Kleggauer Narrenvereinigung, Präsident Hans-Peter Weber sowie Thomas Duttlinger und Charly Hail mit ihren Ehefrauen, willkommen.

Prominente Zuschauer: Linke Tischseite: Charly und Marion Hail (Präsidium Narrenvereinigung Kleggau), Doris Schäuble, Pfarrerin Martina Stockburger. Rechte Tischseite: Regina und Thomas Duttlinger (Präsidium Narrenvereinigung Kleggau), Bürgermeister Thomas Schäuble und Pfarrer Rainer Stockburger.
Prominente Zuschauer: Linke Tischseite: Charly und Marion Hail (Präsidium Narrenvereinigung Kleggau), Doris Schäuble, Pfarrerin Martina Stockburger. Rechte Tischseite: Regina und Thomas Duttlinger (Präsidium Narrenvereinigung Kleggau), Bürgermeister Thomas Schäuble und Pfarrer Rainer Stockburger.

Besonders begrüßte er auch Bürgermeister Thomas Schäuble mit Gattin Doris und das ehemals in Lauchringen und Tiengen wirkende Pfarrerehepaar Martina und Rainer Stockburger, das einer besonderen Einladung zum Bunten Abend gefolgt war.

Närrisches Bier: Das für das Narrentreffen gebraute Bier Kleggi-Bräu überreichten Thomas Duttlinger (l.) und Charly Hail (r., Narrenvereinigung Kleggau), an Präsident Uwe Isele und Ehrenpräsident Hans-Peter Weber.
Närrisches Bier: Das für das Narrentreffen gebraute Bier Kleggi-Bräu überreichten Thomas Duttlinger (l.) und Charly Hail (r., Narrenvereinigung Kleggau), an Präsident Uwe Isele und Ehrenpräsident Hans-Peter Weber.

Nach Aufmarsch der Garden sowie der aktiven Schwanenmüller mit ihren schönen Masken ging es mit Tänzen, Sketchen und Vorführungen Schlag auf Schlag. Für sein jugendliches Alter führte Luk Isele auffallend souverän durch das Programm, etwas schade nur, dass er bei seinen vielen Gesangseinlagen textlich nicht immer den richtigen Ton traf. Anna Winterhalter, Sandra Kordic und Alexander Kolafa erzählten, was sie alles hassen, Jürgen Spill plauderte ausführlich als „Rosi“ von Helene Fischer bis zum Wolf im Schwarzwald, was ihn so alles aufregt.

Umjubelter Tanz: Einen modernen "Cowboytanz" präsentierte die Junge Garde des Narrenvereins Schwanenmühle (Bild) sehr zur Freude der Besucher.
Umjubelter Tanz: Einen modernen "Cowboytanz" präsentierte die Junge Garde des Narrenvereins Schwanenmühle (Bild) sehr zur Freude der Besucher.

Nach einem modernen Cowboytanz der Jungen Garde gab es von den aktiven Frauen einen Krankenhaus-Sketch mit dubiosen Behandlungsmethoden. Einen „Gruftie Knie- und Handpuppentanz“ mit liebevoll gestalteten Figuren boten die aktiven Müllerinnen nach der ersten Pause unter großem Beifall der Besucher, gefolgt von einem modernen „Häftlingstanz“ der Blauen Garde. Nach einem „Massage-Sketsch“ von Tobias Schiemann und Dane Isele ernteten die Elferräte mit ihrem Männertanz als „Halbstarke“ frenetischen Beifall. Sie mussten drei Zugaben geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach einer weiteren Pause tanzte die Rote Garde in verschiedenen Kostümen ein Best Of der vergangenen Jahre, Niklas Isele erntete wahre Lachsalven bei seiner „Improvisation des Alltages“ und die aktiven Hästräger führten den Abend mit einem weiteren Best Of der vergangenen zehn Jahre zu einem krönenden Abschluss. In den Pausen und zum Ausklang erfreute das Duo Giuseppe & Franco die Besucher mit fetziger Unterhaltungsmusik.

Großes Interesse: Rund 450 Besucher, zahlreiche befreundete Narrenzünfte, an der mittleren Tischreihe die Narrenzunft Räbenheim Oberlauchringen, füllten die Gemeindehalle beim Bunten Abend des Narrenvereins Schwanenmühle.
Großes Interesse: Rund 450 Besucher, zahlreiche befreundete Narrenzünfte, an der mittleren Tischreihe die Narrenzunft Räbenheim Oberlauchringen, füllten die Gemeindehalle beim Bunten Abend des Narrenvereins Schwanenmühle.
Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €