„Das macht Spaß mit Euch, der Vorstand ist toll, die Jugendabteilung ist toll, wir haben eine tolle Hüttenfrau, der Skiclub lebt“, lobte der Vorsitzende des Skiclubs Lauchringen, Wolfgang Hackel, die zahlreich erschienenen Mitglieder bei der Hauptversammlung. Neben den Teilvorstandswahlen standen auch Ehrungen auf dem Programm.

Grüße und Lob von Bürgermeister und Gemeinderat überbrachte Hermann Pfau: „Ihr seid ein Verein, der funktioniert, ihr habt eine tolle Vorstandschaft, euer erster Vorstand ist seit 30 Jahren dabei, das gibt es nirgends. Dazu engagiert ihr euch auch kulturell.“ Hackel berichtete: „Das Winterprogramm wurde planmäßig durchgeführt.“ Am Jugendlager in Damüls hätten 31 Jugendliche von elf bis 17 Jahren teilgenommen, ergänzte Skischulleiter Rainer Lüber. „Die Stimmung war top, auch der Schnee an den vier Tagen“, sagte Lüber.

Kurse

Daneben hätten sie Ski-und Snowboardkurse in Bernau, Feldberg und Damüls angeboten. 87 Kinder hätten sich für das Alpinskifahren angemeldet, davon seien 17 in den Skikindergarten gegangen, es habe zehn Anfänger und 54 Fortgeschrittene gegeben. Bei den Snowboardern hätten zwei Anfänger und vier Fortgeschrittene mitgemacht, 14 Erwachsene hätten sich für den Skikurs interessiert, davon acht Anfänger und sechs Fortgeschrittene. „Der dreitägige Skikurs war super gelungen“, sagte Lüber.

Zu wenige Teilnehmer

Eine zweitägige Ausfahrt mit 14 Teilnehmern sei nach Davos und Kloster unternommen worden. „Da herrschten wunderbare Bedingungen“, schwärmte der Skischulleiter. Zwei Ausfahrten hätten wegen zu geringer Teilnehmerzahl und schlechten Wetters abgesagt werden müssen. „Das müssen wir noch einmal diskutieren“, gab Rainer Lüber zu bedenken.

Aktiv war auch die Jugendabteilung. Maren Boog, die frischgewählte Jugendleiterin, berichtete von den Aktivitäten der Jungmannschaft. „Das Hüttenwochenende in Bernau im Februar war ausgebucht und alle sagten, sie wollen wieder kommen“, freute sich Boog. Daneben hätten sie neue Vereins­pullis besorgt und auch am Skibazar hätten sie sich beteiligt.

Wahlen

Bei den Wahlen des Teilvorstands wurden Amtsinhaber bestätigt. Wolfgang Kehl bleibt stellvertretender Vorsitzender, Ansgar Kramer wurde als Kassierer bestätigt, Andreas Wanka wurde in Abwesenheit erneut zum Beisitzer gewählt.

Ehrungen

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Theo Kirschbaum geehrt, der gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt wurde. 40 Jahre dabei sind Ingeborg Rüdt, Herbert und Wilma Schnäbele, Dieter Dreher und Kurt Schneider und in Abwesenheit wurde Michael Schnäbele geehrt. Geehrt wurden ebenfalls in Abwesenheit für 25 Jahre Familie Kuner und Gerd Schmied. Einstimmig wurde dann einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zugestimmt.