Lauchringen Blasorchester Unterlauchringem: Maximilian Vogel und Vito Paladino teilen sich Vorsitz

Ein neues Vorstandsteam gibt es beim Blasorchester Unterlauchringen. Maximilian Vogel und Vito Paladino teilen sich künftig den Vorsitz. Was noch wichtig wird, erfahren Sie hier.

Lauchringen – Einen Umbruch im Vorstandsteam des Blasorchesters Unterlauchringen gab es in der Hauptversammlung am Samstag im Probenlokal des Orchesters in der Hauptschule Unterlauchringen. Mit Ausnahme von zwei Beisitzerinnen wurde das gesamte Vorstandsteam neu besetzt. Unter der Regie von Bürgermeister Thomas Scheuble wurden Vito Paladino und Maximilian Vogel als gleichberechtigte Vorsitzende im Team gewählt. Neu dabei sind auch Schriftführer Klaus Merz sowie die Beisitzer Sascha Schröder und Dominik Scheiwein. Kathrin Simon und Sabina Schönle wurden als Beisitzer wiedergewählt.

Christian Hallmann vom bisherigen Vorstandsteam leitete die gut besuchte Versammlung und konnte neben den Mitgliedern auch Bürgermeister Thomas Schäuble, mehrere Gemeinderäte und einige Ehrenmitglieder willkommen heißen. Er resümierte gleich zu Beginn, dass man auf ein arbeitsreiches und anstrengendes, aber auch ein lohnendes Vereinsjahr zurückblicken könne. Er skizzierte die herausragenden Veranstaltungen, verbunden mit einem Dank an das Organisationsteam Anja Schröder, Gerald Hilpert und Max Vogel. Sein Dank ging außerdem an mehrere besonders fleißige Vereinsmitglieder für die Wahrnehmung ganz spezieller Aufgaben. Besonders erwähnte er die eigenständige Jugendarbeit unter Federführung von Mona Sedlak. 30 Zöglinge, davon 17 im Stammorchester, befänden sich zurzeit in Ausbildung. Gleichzeitig gratulierte er den insgesamt neun Jungmusikern für das bestandene Leistungsabzeichen.

Schriftführer Jan-Marc Weber gab einen Überblick über 43 Auftritte, Ereignisse und Veranstaltungen sowie 38 Orchester- und zahlreiche Registerproben, eine wahrlich eindrucksvolle Bilanz. Gaby Senger erstattete den Kassenbericht mit bemerkenswerten Umsätzen. Ihr wurde von den Kassenprüfern eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt. Wegen kurzfristiger Erkrankung von Orchesterchef Valentin Helling musste der Dirigentenbericht entfallen. Danach erfolgte die Neuaufnahme von fünf Jungmusikern in das Orchester: Annika Geng, Amy Fischer, Robin Gmelin, Alina Hoch und Tobias Schäuble. Für die ausscheidenden Vorstandsmitglieder, an der Spitze Christian Hallmann und in Abwesenheit Mona Sedlak, gab es minutenlangen anhaltenden Applaus, ein Ausdruck großer Dankbarkeit und Hochachtung, sagte Thomas Schäuble.

Das Blasorchester

Das heutige Blasorchester wurde im Jahr 1905 von 23 musikbegeisterten Männern als "Musikverein Germania" gegründet. Es gehört damit zu den ältesten Vereinen in Lauchringen. Erster Vorsitzender und zugleich Schriftführer war Gustav Maier, als erster Dirigent fungierte Wilhelm Manz. Der Verein umfasst heute 76 aktive und 62 passive Mitglieder. Neu gewähltes Vorsitzendenteam sind Vito Paladino und Maximilian Vogel. Musikalisch geleitet wird das Blasorchester von Dirigent Valentin Helling. Weitere Informationen gibt es im Internet (www.blasorchester-unterlauchringen.de).

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Lauchringen
Lauchringen
Lauchringen
Lauchringen
Lauchringen
Lauchringen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren