Bei der Pfarrgemeinde Herz Jesu in Unterlauchringen sind die Vorbereitungen für die kommende Sternsingeraktion – das Dreikönigssingen 2020, wie es eigentlich richtig heißt – in vollem Gange. Seit dem Jahr 2006 betreut Erika Kirchenmayer als freiwillige Helferin in der Pfarrgemeinde Herz Jesu die Ministranten und speziell auch die Sternsinger. „Mir macht die Arbeit mit den Kindern sehr viel Freude. Die Kinder sind sehr offen und interessiert für spirituelle Themen und machen gern mit“, erläutert Kirchenmayer ihre Motivation.

Zum Dreikönigssingen, bei dem die Sternsinger von Haus zu Haus ziehen, die Häuser segnen und um eine Spende für arme Kinder bitten, machen in der Pfarrgemeinde Herz Jesu regelmäßig 20 bis 25 Kinder mit. Etwa die Hälfte davon sind Ministranten, der Rest sind Kinder und Jugendliche, die sich speziell für die Sternsingeraktion zur Verfügung stellen. Da die Sternsinger gleichzeitig an die Heiligen Drei Könige vom Morgenland erinnern wollen, werden sie entsprechend gekleidet und von einem Sternträger begleitet.

Die Sternsingeraktion

Um außerhalb der Gruppe der Ministranten zusätzliche Interessenten für die Mitwirkung bei der Sternsingeraktion zu finden, muss Erika Kirchenmayer besondere Anstrengungen unternehmen. So hat sie in diesem Herbst bei der Grundschule Unterlauchringen angeklopft mit dem Ansinnen, den Kindern im Rahmen des Religionsunterrichts Sinn und Hintergrund der Sternsingeraktion näher zu bringen und sie für die Aktionen zu begeistern. Dabei stieß sie bei der derzeitigen Schulleiterin Stefanie Netzhammer auf offene Ohren. Begeistert äußerte sie: „Die Sternsingerarbeit betrachte ich als eine außerordentlich gute Sache und wir freuen uns sehr, wenn wir dafür als Schule einen Beitrag leisten können.“

Die Religionslehrerin für die katholischen Kinder, Schulseelsorgerin Carola Huber, wie auch Inga David, Religionslehrerin für die evangelischen Schüler, organisierten eine gemeinsame themenbezogene Religionsstunde unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“. Dabei wurde den Schülern neben den grundsätzlichen Informationen über die Sternsingerarbeit auch ein Film über Kinder mit Behinderungen in Peru gezeigt und ihnen gleichzeitig das Gefühl vermittelt, dass sie als Sternsinger in der Welt etwas bewirken können. Dabei durften einzelne Kinder auch bereits das Gewand der Heiligen Drei Könige anlegen und schon einmal in die Sternsingerarbeit hineinschnuppern.