Lauchringen

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Lauchringen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Lauchringen Der Gemeinderat Lauchringen im Portrait
Sieben Vertreter der CDU, sieben Vertreter der Freien Wähler und vier Vertreter der SPD gehören dem neuen Lauchringer Gemeinderat an. Wir stellen Ihnen die neuen Gemeinderäte vor.
Fünf Frauen und 13 Männer gehören dem neuen Lauchringer Gemeinderat an.
Lauchringen Gemeinderatswahl: Fünf Gründe für die CDU Lauchringen
Mit der CDU, der SPD und den Freien Wählern stehen für die Lauchringer Wähler bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai drei Listen zur Auswahl. Die CDU nennt die Inhalte, für die ihre Kandidaten in den nächsten fünf Jahren nach der Gemeinderatswahl einstehen wollen.
Sie kandidieren auf der CDU-Liste für den Gemeinderat in Lauchringen (von links): Ralf Oehler, Günter Dick, Bernd Baldischwieler, Felix Schreiner, Stephanie Ullrich, Stephanie Lovisi, Bernhard Loll, Stefan Asprion, Alfred Hämmerle, Maria Kirchhoff, Torsten Boll, Tobias Weissenrieder, Martina Maier, Karl Stärk, Gabriele Frey, Hermann Pfau, Stefan Weyhenmeyer.
Lauchringen Gemeinderatswahl: Fünf Gründe für die Freien Wähler Lauchringen
Mit der CDU, der SPD und den Freien Wählern stehen für die Lauchringer Wähler bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai drei Listen zur Auswahl. Die Freien Wähler nennen die Inhalte, für die ihre Kandidaten in den nächsten fünf Jahren nach der Gemeinderatswahl einstehen wollen.
Die Kandidaten der Freien Wähler Lauchringen für die Kommunalwahl (von links): Oliver Roters, Benjamin Scholz-Tautz, Gabriele Merz, Gerardo Cortese, Karsten Jung, Marcel Sailer, Tanja Steinegger, Mike König, Philipp Heidinger, Mainell Asprion, Michael Brockmann, Ulrich Schäfer, Brigitte Winkler, Rainer Höhl, Lars Granacher, Veronika Bergdorf, Alexander Schmidle. Nicht auf dem Bild Daniel Zaus und Dogan Atalay.
Landkreis & Umgebung
Bad Säckingen Ambrosia, Jakobskreuzkraut, Riesenbärenklau: Das Trio Infernale der heimischen Botanik am Hochrhein
Schön anzuschauen, aber mit Vorsicht zu genießen: Nicht alle Pflanzen exotischen Ursprungs, die sich in der Region breitmachen, sind auch wirklich gern gesehen. Denn nicht selten stellen diese sogenannten Neophyten ein Problem für die einheimische Pflanzenwelt dar. Sie können aber auch für Tiere und Menschen gefährlich werden. Besondere Vorsicht ist laut Experten bei den drei Pflanzen Ambrosia, Jakobskreuzkraut und Riesenbärenklau geboten.
Vor allem die Pollen der Ambrosia sind gefährlich. Allergiker können Heuschnupfen oder sogar Asthmaanfälle erleiden. Bei der Entsorgung sollte daher Schutzausrüstung eingesetzt werden – vor allem wenn die Pflanze blüht.
Waldshut Autofahrer schlägt in Waldshut auf Motorradfahrer ein
Ein Autofahrer hat in Waldshut nach Polizeiangaben einen Motorradfahrer ausgebremst und dann auf ihn eingeschlagen. Vorausgegangen war ein Überholmanöver des Autofahrers, über das der Motorradfahrer sich beschwert hatte. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.