In und um Lauchringen
Knut Hammelmann, Vorsitzender des Angelsportvereins Küssaberg, kontrolliert regelmäßig mit den Mitgliedern die Situation am gepachteten Weiher. Hier werden momentan auch die aus zu warmen und zu flachen Flüssen geretteten Fische umgesetzt. Wenn sich die Situation wieder normalisiert hat, sollen die Fische in ihre gewohnte Umgebung zurück gebracht werden. Bild: Tina Prause
Küssaberg Fische im Rhein brauchen jetzt Ruhe – Darum sollten besorgte Bürger den Tieren nicht eigenmächtig helfen
Obwohl die Lage nicht so prekär ist, wie am Bodensee, setzt die Hitze auch den Fischen im Rhein bei Küssaberg zu. Wer aktuell gerne helfen möchte, wenn er Fische im zu warmen Wasser sieht, soll bitte nicht eigenmächtig handeln, warnt der Angelsportverein Küssaberg. Wenn den Fischen nicht sachkundig geholfen wird, könnte dies fatale Folgen haben. Wie Sie dennoch helfen können, erfahren Sie hier.
Alles aus Lauchringen