Lauchringen – Bereits zum fünften Mal organisiert der Handels- und Gewerbeverein die Lauchringer Triathlon-Nacht. Auch nach zwei Jahren Corona-Pause ist die Begeisterung ungebrochen – von den 300 Startplätzen sind bereits knapp 250 vergeben. Die Anmeldung ist noch bis zum 28. Juni, beziehungsweise bis zum Erreichen des Teilnehmerlimits über das Anmeldeportal möglich, dieses ist unter www.triathlon-lauchringen.de verlinkt.

Bild 1: 5. Lauchringer Triathlon-Nacht: Im Dreikampf aufs Podest

Neben erfahrenen Athleten sind die Distanzen von 400 Meter Schwimmen im Freibad Lauchringen, 18 Kilometer Radfahren und eine fünf Kilometer Laufstrecke auch für Triathlon-Einsteiger gut zu bewältigen. Das, in der Region einzigartige Konzept – die Verbindung einer Sportveranstaltung mit „Feierabend-Flair“und großem Rahmenprogramm – zieht Starter aus ganz Baden-Württemberg und der Schweiz an.

Bild 2: 5. Lauchringer Triathlon-Nacht: Im Dreikampf aufs Podest

Der Startschuss für alle Teilnehmer erfolgt am Freitag,
1. Juli um 19 Uhr, gerne darf hier kräftig unterstützt und angefeuert werden. Der Eintritt ist kostenlos. Für alle, die selbst nicht teilhaben können, ist ebenfalls einiges geboten im Freibad Lauchringen. Die Bewirtung und das Rahmenprogramm starten bereits ab 18 Uhr mit einer Show der Rock ‚n’ Roll-Kids. Um 19 Uhr gehen die ersten Triathleten an den Start und bis die letzten Läufer im Ziel sind werden die Magic Diamonds sowie die Band X-Bluesive die Sportler und Zuschauer im Zielraum unterhalten. Die Bewirtung übernimmt das Team um Enzo vom Eiscafe Pinocchio. Die Moderation wird wie in den vergangenen Jahren von Andy Voice erfolgen. Nach der Siegerehrung, gegen 22.15 Uhr, wird X-Bluesive die Gäste mit launiger Musik in die Sommernacht begleiten. Das Ende der Veranstaltung ist um 23 Uhr.

Bild 3: 5. Lauchringer Triathlon-Nacht: Im Dreikampf aufs Podest

Viele Helfer für das Gelingen

Lauchringen – Die Organisation einer solchen Veranstaltung ist in der Regel keine einfache Sache. Vielen Sportveranstalter fehlen Sponsoren und Helfer oder es werden von den Behörden oder Gemeinden Steine in den Weg gelegt. Dies trifft auf Lauchringen nicht zu. Das Landratsamt Waldshut, das DLRG, die Feuerwehr, der Turnverein und viele freiwillige Helfer arbeiten Hand in Hand zusammen und ermöglichen es erst, so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Bild 4: 5. Lauchringer Triathlon-Nacht: Im Dreikampf aufs Podest

Koordiniert werden die Helfer von Daniela und Marc Gerlach, die die Hauptorganisation des Triathlons übernommen haben. Unterstützt werden sie vom Vorstand des Handels- und Gewerbekreis Stephanie Lovisi und weiteren Mitgliedern aus dem Vorstand. Viele Mitgliedsfirmen helfen durch ihre finanzielle Unterstützung ebenfalls, dass diese umfangreiche Veranstaltung stattfinden kann.

Bild 5: 5. Lauchringer Triathlon-Nacht: Im Dreikampf aufs Podest

Wie im vergangenen Jahr wird der Verkehr auf der B34 in Höhe Oberlauchringen von 18.30 bis etwa um 22 Uhr komplett gesperrt, eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Parkplätze am Freibad sind aber von Unterlauchringen, beziehungsweise vom Ried aus anfahrbar.

Bild 6: 5. Lauchringer Triathlon-Nacht: Im Dreikampf aufs Podest

Die Organisatoren weisen darauf hin, dass es nach dem Triathlon kein Schwimmbadbetrieb mehr gibt.

Bild 7: 5. Lauchringer Triathlon-Nacht: Im Dreikampf aufs Podest
Bild 8: 5. Lauchringer Triathlon-Nacht: Im Dreikampf aufs Podest