Wähnte man sich schon seit Längerem in einer Phase des Umbruchs, so fand nach dem Weggang des Pfarrers Marcus Maria Gut die diesjährige Pfarrgemeinderatswahl in der Seelsorgeeinheit Küssaberg und Hohentengen unter sehr veränderten Vorzeichen statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Corona-Krise drückte dem ganzen Wahlprozedere dann vollends den Stempel auf: Umstellung auf reine Briefwahl plus Verschiebung um eine Woche. Dessen ungeachtet gingen die Mitstreiter von Gertrud Schupp (Vorsitzende des Wahlausschusses) mit Mundschutz und Abstandsregeln einhaltend, emsig ans Werk. So weit die Abstände zwischen den Helfern waren, so eng stellte sich das Ergebnis dar (Stimmen in Klammern): Simone Sutter (337), Maria Magdalena Weißenberger (326), Johanna Scheuble (324), Agnes Schnurr (324), Stefan Weißenberger (322), Ulrich Klauser (319), Carmen Andries (316), Karl Uhl (313), Gerlinde Etspüler-Ebi (298), Silvia Faller (296), Wolfgang Ebel (294), Silvia Schroff (293), Agnes Moritz (287), Hans-Dieter Ziegler (286). Alle genannten Bewerber wurden gewählt.

Harmonische Zusammenarbeit

Allenthalben herrschte große Zuversicht, dass die harmonische und tatkräftige Zusammenarbeit mit dem jungen Pater Anoop Alex möglichst lange fortgeführt werde, ja, dass der Wunsch nach dauerhafter Bestätigung des Geistlichen vielleicht sogar in Freiburg Gehör finde.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.