Verdiente Blutspender wurden im Küssaberger Gemeinderat im Beisein von Altbürgermeister und Vorsitzendem der DRK-Ortsgruppe, Alexander Fink, und dem zuständigen Bereitschaftsleiter, Walter Probst, geehrt. Probst informierte kurz über den Ablauf einer Blutspendeaktion unter Corona-Bedingungen. Alexander Fink dankte auch dem ehrenamtlichen Helferteam, das mit deutlichem Mehraufwand die Blutspende perfekt abgewickelt hätten.

Das könnte Sie auch interessieren

Für zehn Blutspenden wurden Andrea Sutter, Alexander Scharrer, Simone Lehnhardt und Albert Karcher geehrt; für 25 Blutspenden Andrea Klubert, Astrid Schäuble, Ewa Pawelek, Stefan Dausch und Herbert Rotzinger; Sabine Zeilfelder spendete zum 50. Mal. Karlheinz Gerstenberg wurde für 125 Blutspenden geehrt. „Das ist eine großartige Leistung“, betonte Alexander Fink dessen Engagement.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €