Bereits zum neunten Mal soll die grenzüberschreitende Kulturnacht in Küssaberg und den angrenzenden Ortschaften in der Schweiz am 8. Mai 2021 stattfinden. Alle zwei Jahre stellen dort Künstler ihre gefertigte Kunst an verschiedenen Stellen und Orten innerhalb der Gemeinde aus. Ob dies nun im Küssaberger Inselpavillon ist oder im alten Rathaus, es wurden auch Zelte und Pavillons aufgestellt, je nach Ausstellung. Verteilt auf die einzelnen Ortsteile der Gemeinde Küssaberg und in den Gemeinden der direkt angrenzenden Schweiz.

Das könnte Sie auch interessieren

Ist die Veranstaltung nun wegen Corona möglich? Oder besteht durch ein Hygiene-Konzept doch noch die Möglichkeit, die Kulturnacht zu veranstalten. Gerade weil in den vergangenen Jahren die Anzahl der ausstellenden Künstler gestiegen ist, also auch generell Interesse besteht, sind einige doch der Meinung, diese Aktion durchzuführen. Auch viele Vereine sind gespannt, was nun passiert. Haben sie doch dafür gesorgt, dass die Besucher der Kulturnacht mit Speisen und Getränken, während ihres Rundganges der Ausstellung, versorgt wurden.

Funke Hoffnung bleibt

Das Organisationskomitee unter der Leitung von Priska und Osvaldo Vago haben sich in der Zwischenzeit mit verschiedenen Künstlern ausgetauscht und bereiten schon mal die Vorlagen für den Flyer der Kulturnacht vor. Diese müssen bis spätestens Januar in Druck gegeben werden, damit die Zeit reicht, um sie noch rechtzeitig verteilen zu können. Priska und Osvaldo Vago zu dem Thema: „Wir sind noch sehr optimistisch auf diese Kulturnacht eingestellt und hoffen das Beste. Wir warten die Entwicklung bis spätestens Dezember noch ab, dann werden wir uns entscheiden müssen.“