Eine außergewöhnlich kurze Hauptversammlung konnte am Dienstag der Verein Boje im Gasthaus „Öpfelbaum“ abhalten. Boje steht für Begegnung, Orientierung, Jugend und Erwachsene. Ein wenig resigniert eröffnete der Vorsitzende die Sitzung mit den Worten: „Wenn Boje etwas unternimmt, etwas veranstaltet, dann sind das Publikumsveranstaltungen und da hat uns Corona in diesem Jahr einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir sind jedoch jetzt wieder dabei zu planen, nach den Sommerferien den bereits verschobenen Waldtag im Matzental, allerdings nicht jetzt im Herbst, sondern im Frühling 22. Und ebenfalls im Frühling 22 gestalten wir wieder Küche aus aller Welt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Die Schwerpunkte dieses Vereins liegen auf Gesprächsrunden mit Referenten zu aktuellen Themen, die zur Elternbildung und -orientierung dienen. Ebenfalls ein großes Projekt ist das Gewaltpräventionstraining an der Grundschule schon ab der 1. bis zur 4. Klasse. Dafür setzt sich der Verein ein und sichert auch die Finanzierung.

Das könnte Sie auch interessieren

Aber auch an die in Küssaberg lebenden ausländischen Mitbürger wird gedacht. So gestalten sie, wenn möglich, in jedem Jahr ein Zusammentreffen mit ihnen und die „Küche aus aller Welt“. Bisher kam dies unter der Bevölkerung sehr gut an. Auch die Natur und die Umwelt spielt eine Rolle. Cahenzli: „Das ist bei uns auch sehr wichtig, gerade bei den Workshop-Angeboten, wie Bienenhotel bauen und Waldprojekte.“ Die Wahlen leitete Bürgermeister Manfred Weber, nicht ohne zu bemerken: „Ich möchte betonen, dass ihr es in der Vergangenheit nicht so gut gehabt habt. Ein Sportverein kann kurzfristig eine Veranstaltung bewerkstelligen, ihr jedoch habt Publikumsverkehr, das bedeutet eine sehr große Anlaufzeit der Planung und das war in dieser Zeit sehr schwierig für Euch.“

Die Wahlen

Zur Wahl standen dieses Mal der Posten der stellvertretenden Vorsitzenden, der Schriftführerin, die Kassenprüfer und des Beisitzers. Gewählt wurden Evelyn Rossa (stellvertretende Vorsitzende), Angela Omnitz (Schriftführerin), Andrea Klubert und in Abwesenheit Brigitte Rossa zu Kassenprüferinnen, Vanessa Guhl und Melanie Schweizer wurden Beisitzerinnen.