Fast ganz im Zeichen der Rettungsschwimmerausbildung stand die Hauptversammlung der DLRG-Ortsgruppe Reckingen. Mit 37 Erwachsenen und 44 Jugendlichen ist sie gut besetzt. Weil dieses Mal keine Wahlen anstanden, rückte der Vorstand nach den Tätigkeitsberichten die Ausbildung der Rettungsschwimmer in den Fokus.

Die zweite Prüfung wurde im Pass eingetragen und den zwei Herren mit einem Präsent übergeben (von lins) Ludwig Nies (Vorsitzender), Ralf Nies, Sandro Reinhold und Mandy Wolfram (Kassenwartin).
Die zweite Prüfung wurde im Pass eingetragen und den zwei Herren mit einem Präsent übergeben (von lins) Ludwig Nies (Vorsitzender), Ralf Nies, Sandro Reinhold und Mandy Wolfram (Kassenwartin). | Bild: Stean Kurczynski

„Unsere Ortsgruppe ist bekannt für die gute Ausbildung. Allein im Jahr 2019 haben wir 23 Seepferdchen, 16 Jugend-Schwimmerabzeichen in Bronze, drei in Silber und zehn in Gold abgenommen“, so Vorsitzender Ludwig Nies. Hinzu kamen drei Rettungsschwimmer-Abzeichen in Bronze und neun in Silber. Letztere erhielten an diesem Abend ihre Urkunden.

Herausforderungen für Prüflinge

Ludwig Nies erklärte die schweren Aufgaben, die bei der Prüfung zu bewältigen sind, so etwa 300 Meter Schwimmen in Kleidung, 25 Meter Streckentauchen, 50 Meter Abschleppen einer Person in Kleidung. Selbstverständlich muss der Prüfling auch die Handhabung und den praktischen Einsatz eines Rettungsgerätes wie Gurtretter, Wurfleine oder Rettungsring kennen. „Ganz stolz bin ich darauf, dass wir in diesem Jahr Prüflinge für den Rettungsschwimmer in Gold haben und diese werden bei der nächsten Versammlung geehrt. Das gab es seit fast 20 Jahren nicht mehr, und das macht mich als Vorsitzender und als Trainer besonders stolz“, freute sich Ludwig Nies.

Das könnte Sie auch interessieren

Geehrt wurden Ralf Nies und Sandro Reinhold, die bereits zum zweiten Mal die Prüfung zum Silberabzeichen bestanden haben. Um auf dem Laufenden zu bleiben, sollte alle zwei Jahre die Prüfung wiederholt werden. Ebenfalls das Silberabzeichen absolviert haben Lara Isele, Marlene Schuster, Felicitas Schäfer, Lena Kaiser, Franziska Schäfer und Lara Wolfram. Nicht anwesend sein konnte Sabrina Bäumle.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.