Küssaberg (tn) Bei der Veranstaltung "Hago bewegt sich" im vergangenen September brachten die Mitarbeiter 811 Runden, damit 1135 Kilometer und mit Begleitherausforderungen wie Kletterwand als zusätzlicher Bewertung 2500 Euro zusammen. Die Geschäftsleitung durfte zahlen – und tat dies gern, wie Rainer Hack und Daniel Hauser betonten: Sowohl als Anerkennung der Veranstaltungsidee überhaupt als auch für das Miteinander innerhalb der Firma und auch mit der Gemeinde. Die Geschäftsleitung rundete den Betrag sogar auf 3000 Euro auf, über die sich der Kindergarten Dangstetten freuen darf.

Dort gibt es ein neues Sonnensegel für die Beschattung des Spielplatzes. Väter der Kindergartenkinder hoben die Fundamente aus, Bauhofmitarbeiter betonierten sie. Und Georg Preis hat das Sonnensegel schon montiert, sodass Sandra Wadula als Kindergartenleiterin ein fröhliches "Danke, Hago" zur Scheckübergabe in die Firma mitbringen konnte – und die Kinder via Präsentation aus vollen Herzen sangen: "Jeder hat jetzt seinen Schattenplatz, wenn der Sommer kommt". Eine Einladung zur offiziellen Inbetriebnahme des Sonnensegels nahm die Firma Hago gerne an.

Im finanziellen Zusammenspiel von Hago und Gemeinde ist das Sonnensegel für Anschaffungskosten in Höhe von 6 100 Euro bereits finanziert. Brigitte Rossa in Stellvertretung des Bürgermeisters würdigte dieses Miteinander.