Im Freibad Küssaberg ist am Samstag die Freibadsaison, aber auch eine Ära zu Ende gegangen. Insgesamt 19 379 Badegäste kamen 2019 ins Familienbad. Vielen von ihnen werden im kommenden Jahr eines der bekanntesten Gesichter im Bad vermissen, denn der letzte Badetag war gleichzeitig auch für Kioskbetreiberin Heidi Schubert der letzte Arbeitstag.

Nach genau 20 Jahren wurde die gute Seele des Reckinger Familienbades bei einer kleinen Feier verabschiedet. Rund 40 geladene Gäste, darunter Bürgermeister Manfred Weber sowie Kollegen, Weggefährten und treue Gäste Schuberts sprachen Dankesworte und überreichten Geschenke. Nach einem neuen Pächter, der ihre Nachfolge antreten soll, werde derzeit noch gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

„Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagte Schubert. Die Herzens-Reckingerin bedankte sich bei all jenen, die in den vergangenen 20 Jahren stets hinter ihr gestanden haben, allen voran Tochter Ronja und Sohn Dennis. An alle ihre Gäste gerichtet, darunter neue und alte Bademeister, Vereine, Frühschwimmer, treue Gäste und viele andere, sagte sie: „Es hat wahnsinnig Spaß gemacht mit euch!“

Bürgermeister Manfred Weber bedankte sich bei Schubert und ihrem Team sowohl für eine unfallfreie Saison als auch für 20 Jahre Kontinuität – auch in der Abwicklung des Eintrittsbereichs und der Organisation des Zeltplatzes. „Das ist kein einfacher Job“, so Weber.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Namen der Gemeinde überreichte der Rathauschef Heidi Schubert eine Urkunde für ihren 20-jährigen Einsatz als Kioskbetreiberin, ein Badetuch der Gemeinde Küssaberg und einen Regenschirm – auch als Zeichen, dass man sich auch weiterhin nie im Regen stehen lassen werde. Es schlossen sich viele weitere Dankesworte und persönliche Geschenke an, darunter auch ein Gedicht der Naturfreundejugend Ortenau, die regelmäßig ihre Zeltlager in Reckingen veranstaltete. Dieses drückte bei Schubert dann doch wieder auf das weinende Auge.

Noch bis in die Nacht feierte Heidi Schubert ihren Abschied gemeinsam mit ihren Freunden, DJ Hölzle, Gyros und ihrem Bad.