Bei der Hauptversammlung des Turnvereins Kadelburg wurde das neue Konzept einer Kindersportschule (Kiss) vorgestellt. „Da viele Sportvereine das Problem kennen, keine Übungsleiter zu bekommen, hat sich der Turnverein Kadelburg etwas einfallen lassen, um dem entgegenzuwirken“, erklärte die Vorsitzende Mainell Asprion.

„Wir haben schon viele Anfragen der Eltern zu diesem Thema erhalten und möchten in Zusammenarbeit mit anderen Sportvereinen der Gemeinde Kiss verwirklichen.“ Start der Gruppen ist im September, nachdem die Mitglieder dem Vorhaben bei der Hauptversammlung zugestimmt haben.

Vier Übungsleiter hören auf

In diesem Jahr hören vier Übungsleiter aus persönlichen und beruflichen Gründen auf, auch deshalb wurde Kiss gegründet. Die Leitung übernimmt Hannah Scheuble. Zurzeit bereitet sich der Verein auf die Bezirksmeisterschaften und eine Jahresaufführung im Inselpavillon in Rheinheim vor.

Sie hat ein abgeschlossenes Lehramtsstudium für Sport und Chemie. Sie wird mit Übungsleitern und Helfern Gruppen von maximal 15 Kindern – wobei zwei Jahrgänge zusammengefasst werden – jeweils ein Stunde pro Woche trainieren.

Besondere Ehrung

Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Sabine Schönle durch Nicole Elsässer vom Markgräfler Hochrhein Turngau. „Als Übungsleiter steht man nicht nur jede Woche in der Halle, man hat auch viele Stunden der Vorbereitung, Sitzungen und Schulungen durchzustehen. Ohne engagierte Übungsleiter geht es einfach nicht, und deshalb ist es im Turngau seit einigen Jahren üblich, verdiente Übungsleiter besonders zu ehren“, sagte Elsässer.

Sabine Schönle ist seit 1977 Mitglied und wurde dadurch schon 2017 für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Von 1994 bis 2009 war sie Jugendvertreterin und ist seit 2007 Übungsleiterin im Volleyball.

Bis zu 50 Jahre Mitgliedschaft

Weitere Ehrungen nahm die Vorsitzende Mainell Asprion vor: für 40-jährige Mitgliedschaft Anja Wischnewski, für 50 Jahre Mitgliedschaft Dorothea Gross und Doris Klubert, die alle bei der Versammlung verhindert waren.

Hingegen nahm Rosemarie Amann für 50 Jahre Mitgliedschaft ihr Geschenk und eine Urkunde entgegen. Geehrt wurde auch Barbara Gruhl, die als einzige einen 100-prozentigen Trainingsbesuch verbuchen konnte.

Wahlen

Bürgermeister Manfred Weber leitete die Wahlen. In ihren Ämtern bestätigt wurden der stellvertretende Vorsitzende Ullrich Hässig, Schriftführer Eberhard Straub, Kassiererin Karin Eichmann, Oberturnwartin für Lehrgänge und Übungsleiterin Barbara Gruhl sowie Oberturnwart für Sportgeräte und Technik Horst Wehrle.

Als neue Jugendleiterin wurde Hannah Scheuble gewählt, die Nahfolgerin von Sandra Eichin ist. Turnrat-Beisitzerinnen sind Beate Ebi und Bettina Hässig (neu). Kassenprüfer sind Wolfgang Fleischer und Norbert Fischer.