Küssaberg

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Küssaberg und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Küssaberg Milchautomat in Küssaberg: So stellt Familie Stoll ihre eigene pasteurisierte Bauernhofmilch her
Wer genau zurückverfolgen möchte, wo seine Milch herkommt, der kann diese in Küssaberg bei Landwirtsfamilie Stoll direkt am Automaten abfüllen – sogar haltbar gemacht, damit sie nicht so bald schlecht wird. Aber wie kommt die Milch überhaupt von der Kuh zum Kunden? Und wie lässt sie sich auf dem Hof selbst pasteurisieren? Wir haben Clemens Stoll dabei über die Schulter geschaut.
Ein Plakat neben dem Hof von Familie Stoll verkündet es: Rund um die Uhr kann am Automaten pasteurisierte Milch abgezapft werden.
Küssaberg Angebot seit Jahren rückläufig: Tauziehen um die Volkshochschule Küssaberg
Schon seit Jahren ist das Angebot der Küssaberger Volkshochschule rückläufig. Die Suche nach einer Leitung blieb bisher ohne Erfolg. Der Vorschlag, die Kursangebote zu reduzieren, stieß auf Kritik im Gemeinderat. Nun will der Gemeinderat die Suche nach einem ehrenamtlichen Leitung noch einmal intensivieren.
Das Angebot der Volkshochschule Küssaberg ist seit Jahren rückläufig, weil sich keine ehrenamtliche Leitung für die Einrichtung finden lässt. Das will die Gemeinde ändern.
Landkreis & Umgebung
Kanton Aargau Aargauer Großrat stellt kritische Fragen zu EU-Vertrag
Der Aargauer Großrat Titus Meier möchte vom Regierungsrat Auskunft über mögliche Auswirkungen eines EU-Rahmenabkommens mit der Schweiz auf den Kanton Aargau. Dabei stehen Auswirkungen auf die Wirtschaft, die im Kanton Aargau stärker als in anderen Kantonen von Arbeitskräften aus dem Ausland abhängig ist, im Fokus.
Im Clinch liegen Europäische Union und die Schweiz wegen des nach wie vor nicht verabschiedeten Rahmenabkommens.
Kreis Waldshut Vor 25 Jahren: Tüv-Schwindel von Hinterhofwerkstatt in Bad Säckingen
Rund 50 Autofahrer vom Hochrhein wurden Opfer eines Schwindels, der vor 25 Jahren in Bad Säckingen aufflog. Zur Tüv-Untersuchung fällige Fahrzeuge wurden von einer Werkstatt nicht zur Prüfung vorgeführt, sondern mit gestohlenen Plaketten versehen.
Diese Tüv-Plakette ist auf korrekte Weise erworben worden.