Beim einer „Fuck-Up Night“ dreht sich alles ums Scheitern, und zwar im großen Stil. Aber für das Publikum geht nicht um Schadenfreude und für die Sprecher nicht um Selbstmitleid: Ziel ist es, aus den Fehlern anderer zu lernen und das