Der Blick zurück: Was vom 16. bis 22. April los war

  • Sie haben im Nachrichtendschungel den Überblick verloren? Kein Problem, da helfen wir gerne mit diesem Wochenrückblick.
  • Hier unsere Leseempfehlungen und der Link zu einem sehenswerten Video

Stühlingen: Fraktionen sehen wenig Hoffnung auf Krankenhaus-Rettung

Dem Krankenhaus in Stühlingen droht das Aus.
Dem Krankenhaus in Stühlingen droht das Aus. | Bild: Yvonne Würth

Dass das Loreto-Krankenhaus in seiner jetzigen Form weiter bestehen könnte, können sich die Sprecher der Kreistagsfraktionen Waldshut nicht vorstellen. Es gelte, eine gute Alternative zu suchen.

Basel: Cannabis legal kaufen – Kanton startet Pilotversuch

Cannabisblüten liegen in einem Glas. (Symbolbild)
Cannabisblüten liegen in einem Glas. (Symbolbild) | Bild: Lino Mirgeler

Das Schweizer Gesundheitsamt genehmigt das erste Gesuch: Der legale Verkauf des Rauschmittels in Apotheken soll unter strengen Auflagen untersucht und wissenschaftlich begleitet werden. Deutschland ist noch nicht so weit.

Region: Unfälle mit teils dramatischem Ausgang

Totalschaden entstand bei dem am Unfall auf der A98 beteiligten Hyundai. Unser Bild zeigt Feuerwehrleute an dem Fahrzeug.
Totalschaden entstand bei dem am Unfall auf der A98 beteiligten Hyundai. Unser Bild zeigt Feuerwehrleute an dem Fahrzeug. | Bild: Jugendfeuerwehr Laufenburg

Zu einem tödlichen Arbeitsunfall kam es auf einer Baustelle in Weilheim, die Polizei ermittelt noch in dem Fall. Die Laufenburger Feuerwehr muss von einer Unfallstelle auf der A 98 zu einem Einsatz in einem Einkaufsmarkt. Im Kanton Aargau wird am Ostermontag ein Kind von einem Zug erfasst und auf einem anderen Bahnübergang kollidieren Auto und Lok.

Kommunion: So wird in diesem Jahr gefeiert

In den vergangenen Monaten haben sich die Kinder auf ihre Erstkommunion katechetisch vorbereitet. Unser Bild zeigt Gruppenleiterin Julia ...
In den vergangenen Monaten haben sich die Kinder auf ihre Erstkommunion katechetisch vorbereitet. Unser Bild zeigt Gruppenleiterin Julia Wasmer (links oben) mit sechs Kinder ihrer Gruppe im Gemeindezentrum Pfarrscheuer Luttingen. | Bild: Seelsorgeeinheit Laufenburg-Albbruck

An sechs Tagen finden in diesem Jahr die Erstkommunionfeiern in der Seelsorgeeinheit St. Verena statt. Die 94 Erstkommunionkinder werden umfassend auf Weißen Sonntag vorbereitet. Hier zudem eine Übersicht der Termine aller Feiern in den Gemeinden Bad Säckingen, Wehr, Laufenburg, Murg, Albbruck, Dogern, Görwihl, Rickenbach, Herrischried und Todtmoos.

Bad Säckingen: Schon wieder brennt der Wald

Der Wald in Rippolingen brennt.
Der Wald in Rippolingen brennt. | Bild: Feuerewehr Bad Säckingen

Innerhalb kurzer Zeit ereignen sich vier Waldbrände bei Rippolingen. Jedes Mal muss die Feuerwehr anrücken. Polizei: Bei allen Fällen liegt der Verdacht der Brandstiftung nahe. Die Ermittlungen laufen.

Video: Endlager für Atommüll – Schweiz hat 3 Standorte im Blick

Auf Schweizer Rheinseite stehen drei Gebiete für ein Atommüll-Endlager im Fokus.
Auf Schweizer Rheinseite stehen drei Gebiete für ein Atommüll-Endlager im Fokus. | Bild: Schönlein, Ute

Nahe der deutschen Grenze sollen atomare Abfälle aus der Schweiz für eine Million Jahre gelagert werden. Wir haben nachgefragt, wie die Suche nach dem Standort ablief.

Kreis Waldshut: In diese Orte kommen die meisten Touristen

Wandern gehört zu den Aktivitäten, die Touristen in unserer Region schätzen – ebenso wie die hier abgebildeten Mitglieder des ...
Wandern gehört zu den Aktivitäten, die Touristen in unserer Region schätzen – ebenso wie die hier abgebildeten Mitglieder des Schwarzwaldvereins Bad Säckingen. | Bild: Schwarzwaldverein Bad Säckingen

Bad Säckingen, Todtmoos, St. Blasien, Höchenschwand, Bernau und Rickenbach kommen zusammen auf über 800.000 Übernachtungen im Jahr. Das klingt gut: Dennoch haben sie in der Pandemie zwischen 30 und 35 Prozent verloren.

Kreis Waldshut: Warum man seine Biotonne nicht selbst reparieren sollte

Wer eine beschädigte Biotonne selbst repariert, muss damit rechnen, dass sie ungeleert stehen bleibt.
Wer eine beschädigte Biotonne selbst repariert, muss damit rechnen, dass sie ungeleert stehen bleibt. | Bild: (privat) Landratsamt

Die Abfallwirtschaft im Landratsamt appelliert: Schäden sollten dem Kundenservice gemeldet werden. Bei eigenmächtigen Reparaturen kann es sein, dass die Tonne ungeleert stehen bleibt, obwohl sie korrekt befüllt ist.

Übrigens: Wir halten Sie weiterhin aktuell über die Entwicklungen in Sachen Corona in den Kreisen Waldshut und Lörrach, sowie in den benachbarten Schweizer Kantonen auf dem Laufenden. Hier geht es zu unserem Ticker.