Situation im Kreis Waldshut

Dem Gesundheitsamt sind derzeit (Stand 4. April, 15.30 Uhr) 184 Covid-19-Infizierte im Kreis Waldshut gemeldet, das sind 23 mehr als am Freitag. Es handelt sich um 95 weibliche und 89 männliche Personen. Dem Gesundheitsamt wurde außerdem ein weiterer Todesfall gemeldet. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen aus dem Landkreis Waldshut auf vier Personen, wie das Landratsamt mitteilt.

50 Personen gelten als genesen. Mehr als 780 Personen wurden negativ getestet. 19 Erkrankte befinden sich derzeit in stationärer Behandlung in verschiedenen Krankenhäusern außerhalb und im Landkreis Waldshut.

Die Fälle verteilen sich auf die folgenden Städte und Gemeinden: Albbruck (2), Bad Säckingen (15), Bernau (3), Bonndorf (5), Dettighofen (1), Dogern (2), Eggingen (3), Görwihl (1), Grafenhausen (2), Herrischried (8), Höchenschwand (4), Ibach (2), Jestetten (3), Klettgau (3), Küssaberg (7), Lauchringen (19), Laufenburg (22), Murg (5), Rickenbach (2), St. Blasien (7), Stühlingen (12), Ühlingen-Birkendorf (3), Waldshut-Tiengen (30), Wehr (15), Weilheim (2), Wutach (1), Wutöschingen (5).

Das könnte Sie auch interessieren
Bild: Obermeyer, Justus
Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.